1. NRW
  2. Städte
  3. Dormagen
  4. TSV Bayer Dormagen

DHC Rheinland: Tesch kehrt zur TG Münden zurück

DHC Rheinland : Tesch kehrt zur TG Münden zurück

Der Ausverkauf bei Handball-Bundesligist DHC Rheinland geht weiter. Nach Kentin Mahé (VfL Gummersbach), Hannes Lindt (TuSEM Essen), Fabian Böhm (Ziel noch unbekannt) und Sebastian Linder (Karriereende), die allesamt vor dem letzten Heimspiel verabschiedet wurden, verlässt auch Oliver Tesch Dormagen.

Der 26 Jahre alte Kreisläufer kehrt zur TG Münden zurück, jenem Klub, von dem er erst im Januar zum DHC gewechselt war. Beim Drittligisten, im Kampf um den Aufstieg am SC DHfK Leipzig gescheitert, erhält er einen Vierjahresvertrag, wobei er nicht nur am Wurfkreis, sondern auch im Marketingbereich eingesetzt werden soll.

Einen neuen Arbeitgeber hat auch der Ex-Dormagener Vitali Feshchanka gefunden: Der 36 Jahre alte Torhüter wechselt zum Zweitligisten TV Emsdetten. Vielleicht werden ihre Positionen demnächst von japanischen Spielern eingenommen: DHC-Geschäftsführer Heinz Lieven traf sich am Rande des Champions League-Finales mit Masaki Ienaga, dem Generalmanager der japanischen Handball-Liga, und Kenta Kawakami, dem Generalsekretär der japanischen Handball-Vereinigung, um die vor einem Jahr geschlossene Kooperationsvereinbarung zu besprechen.

(NGZ)