TSV Bayer Dormagen: Simon und Jakob Ernst feiern Geschwister-Debüt

TSV Bayer Dormagen : Simon und Jakob Ernst feiern Geschwister-Debüt

Bis in die frühen achtziger Jahre muss man in der Dormagener Handballchronik zurückblättern, um zwei Brüder auf dem Spielbericht einer Erstvertretung des TSV Bayer zu finden.

Damals waren es Jobst und Michael Wierig, am Samstag feierten Simon (18) und Jakob Ernst (20) ihr Geschwister-Debüt. Der ältere Bruder des Jugend-Weltmeisters war erst am Freitag per Zweitspielrecht vom TV Birkesdorf verpflichtet worden und feierte mit 2/1 Toren einen gelungenen Einstand, "zumal wenn man bedenkt, dass er erst eine Trainingseinheit mit uns absolviert hat", lobte Trainer Jörg Bohrmann den Neuzugang.

Auch Simon Ernst, mit 10/1 Toren erfolgreichster Werfer beim deutlichen 36:23-Auftaktsieg über den Aufsteiger Adler Königshof, ist überzeugt, "dass wir an meinem Bruder noch viel Freude haben" werden. Zuletzt spielten die beiden vor drei Jahren beim TV Birkesdorf zusammen. Jobst Wierich, der sich nach langer Handball-Abstinenz nun wieder stark für das Dormagener "Projekt 3. Liga" engagiert, erlebte den Auftaktsieg übrigens nicht live mit: Er weilt in Österreich in Urlaub, wurde aber von Rainer Lisson per SMS stets auf dem Laufenden gehalten.

Schließlich ist der beim TSV Bayer nicht nur für Sport, sondern auch für Kommunikation zuständig.

(NGZ/rl)
Mehr von RP ONLINE