1. NRW
  2. Städte
  3. Dormagen
  4. TSV Bayer Dormagen

DHC Rheinland: Müde Handballer verlieren in Düsseldorf

DHC Rheinland : Müde Handballer verlieren in Düsseldorf

Zweieinhalb Wochen Pause, eine Woche "knallhartes Training, vor allem im athletischen Bereich" – deshalb nahm Kai Wandschneider die 31:34-Niederlage (13:19) des DHC Rheinland im Testspiel bei der HSG Düsseldorf nicht tragisch.

Zweieinhalb Wochen Pause, eine Woche "knallhartes Training, vor allem im athletischen Bereich" — deshalb nahm Kai Wandschneider die 31:34-Niederlage (13:19) des DHC Rheinland im Testspiel bei der HSG Düsseldorf nicht tragisch.

"Die Düsseldorfer sind schon länger im Training und hatten bereits zwei Testspiele bestritten", meinte der Trainer des Handball-Bundesligisten, "bei uns war eine gewisse Müdigkeit deutlich zu spüren."

Das galt vor allem für die erste Halbzeit, in der die ersatzgeschwächten Dormagener, die ohne Hannes Lindt (Innenbanddehnung), Max Holst (Rekonvaleszens nach OP), Sigurbergur Sveinsson (mit Island bei der WM) und Arni Thor Sigtryggson angetreten waren, überhaupt nicht ins Spiel fanden.

"Da waren wir gar nicht auf dem Platz", sagt Wandschneider, der insgesamt eine "schwache Abwehr- und eine ebensolche Torhüterleistung" gesehen hatte. Vielversprechend hingegen der Einstand von Bartosz Konitz: "Wenn er immer so spielt, ist er eine echte Verstärkung", sagt der Trainer über den Neuzugang vom TuS N-Lübbecke, der von der linken Rückraumposition aus acht Tore erzielte.

  • Fotos : Saison 2010/11: Das Team des DHC
  • Rebekka Rücker drückt dem Spiel ihrer
    Handball : Rebekka Rücker ist zurück in der Halle
  • Seit dem 27. Dezember wird in
    Aktuelle Corona-Impfzahlen für Deutschland : RKI meldet 23.876 neue Impfungen in Deutschland im Vergleich zum Vortag

Noch eines mehr (9/3) gelang Mittelmann Kentin Mahé, dem Wandschneider ein "tolles Spiel" bescheinigte. Deutliches Steigerungspotenzial sieht er noch beim zweiten Neuen, Kreisläufer Oliver Tesch, "der uns nach den Trainingseindrücken aber vor allem in der Abwehr weiter helfen wird".

Dritter Debütant war der erst 17 Jahre alte Dennis Szczesny, der am Vortag erstmals im U23-Team des TSV Bayer Dormagen aufgelaufen war und neun Tore erzielt hatte. Gegen Düsseldorf traf der Schüler des Sportinternats Knechtsteden, der künftig drei Mal pro Woche mit dem Bundesliga-Team trainieren soll, ein Mal, den Rest steuerten Kristian Nippes (5), Daniel Wernig (4), Michiel Lochtenbergh (1/1), Jan-Olaf Immel und Oliver Tesch (je 1) bei. Am Freitag sind die Dormagener beim Blitzturnier von GWD Minden zu Gast, treffen zunächst auf die Gastgeber und dann entweder auf TSV Hannover-Burgdorf oder den Bergischen HC.

TVK heute gegen Bergischen HC

Der BHC, dem das Sportgericht des Deutschen Handball-Bundes die zunächst abgezogenen sechs Punkte wieder zuerkannt hat und die nun mit 31:7 Zählern die Zweite Liga Süd vor Hüttenberg und Düsseldorf (je 30:8) anführen, sind heute (20.15 Uhr) zum Testspiel beim TV Korschenbroich zu Gast.

Hier geht es zur Bilderstrecke: DHC unterliegt Düsseldorf 31:34

(NGZ)