1. NRW
  2. Städte
  3. Dormagen
  4. TSV Bayer Dormagen

DHC Rheinland: Hegemann und Lenz wechseln zum DHC Rheinland

DHC Rheinland : Hegemann und Lenz wechseln zum DHC Rheinland

Michael Hegemann (34) und Mathias Lenz (26) werden ab 1. Februar für den Dormagener HC Rheinland um Punkte in der Zweiten Handball-Bundesliga kämpfen.

Der Ex-Nationalspieler auf der halblinken Rückraumposition und der frühere Junioren-Nationaltorhüter wechseln mit sofortiger Wirkung vom Liga-Konkurrenten und künftigen Spielgemeinschaftspartner HSG Düsseldorf auf die andere Rheinseite, nehmen dort bereits am Training teil und sind in den noch anstehenden Testspielen bis zum Ende der EM-Pause am 3. Februar bereits für den DHC spielberechtigt. "Das ist ein Vorgriff auf die gemeinsame Zukunft", sagt DHC-Geschäftsführer Heinz Lieven — Dormagen und Düsseldorf werden bekanntlich zur neuen Saison eine Spielgemeinschaft unter den Namen "Dormagen-Düsseldorfer HC Rheinland" bilden.

Als "zwei wichtige Bausteine für den künftigen Kader" empfindet DHC-Trainer Richard Ratka die Verpflichtungen, um so mehr, als beide Spieler auch von anderen Klubs aus Erster und Zweiter Liga umworben waren. "Deshalb haben wir alles unternommen, um sie zu halten. Für unser Gesamtkonzept ist das ein Riesenschritt nach vorn", sagt Ratka, der selbst noch mit Hegemann in Düsseldorf zusammen spielte und ihn als Trainer bereits bei der HSG und beim VfL Gummersbach unter seinen Fittichen hatte. Hegemann und Lenz haben sich vertraglich bis Juni 2014 an den DHC gebunden.

"Nachdem mir das Konzept für die neue Spielgemeinschaft vorgestellt wurde, habe ich mich relativ schnell entschieden und deshalb gar keine Vertragsverhandlungen mit anderen Klubs mehr geführt", sagt Michael Hegemann über seine Beweggründe, "ich finde es reizvoll, zum Ende meiner Karriere so einen Neubeginn mitzugestalten." Pikant: Gleich im zweiten Heimspiel für ihren neuen Arbeitgeber treffen beide am 24. Februar auf die HSG Düsseldorf.

(url)