1. NRW
  2. Städte
  3. Dormagen

Dormagen: Thema "Burn out" beim Bruderschaftstag

Dormagen : Thema "Burn out" beim Bruderschaftstag

"Burn out - ernst zu nehmende Erkrankung oder Modediagnose" lautete der Titel des Vortrags, denn Dr. Joachim Gutzke, selbst Schützenbruder und stellvertretender Brudermeister, jetzt beim Bruderschaftstag im Bezirksverband Nettesheim hielt. Burn out - ein Begriff für Stress, Mobbing, depressive Reaktion auf chronische Belastung war den Teilnehmern keineswegs fremd. Diese Krankheit, verursacht durch berufliche, private oder auch ehrenamtliche Überlastung, kann jeden treffen.

Wobei, so Gutzke, ein Ende der belastenden Situation für den Betroffenen zunächst nicht absehbar sei. Der betroffene Mensch fühle sich "wie in einem Hamsterrad", was zu einer sich entwickelnden Gleichgültigkeit und Antriebsschwäche führe. Dr. Gutzke verdeutlichte anhand von Beispielen mögliche Entwicklungen. Um dem entgegen zu wirken, empfahl er, bereits im Vorfeld darauf zu achten, dass man sich bei aller Arbeit auch Ruhe gönne.

Das sei durchaus erlernbar durch mentale Trainingsmethoden, wie autogenes Training. Im Anschluss an den Vortrag entwickelte sich eine rege Diskussion. Zufrieden mit dem Verlauf der Versammlung war Bezirksbundesmeiter Wolfgang Kuck, der sich über dieses vertrauensvolle Miteinanders im Bezirksverband freute.

(NGZ)