1. NRW
  2. Städte
  3. Dormagen

Dormagen: Tafel veranstaltet erstes Straßenfest

Dormagen : Tafel veranstaltet erstes Straßenfest

Einen Weihnachtsmarkt hat die Dormagener Tafel viele Jahre gemacht. Damit ist nun aber Schluss. "Wir haben gedacht, wir müssen unseren Kunden und Gästen auch einmal etwas Neues anbieten", sagt Vereinsvorsitzende Claudia Manousek. Die Wahl fiel auf ein Straßenfest, und das findet am Samstag, 23. September, von 11 bis 17 Uhr auf der südlichen Kölner Straße statt. Für die kleinen Gäste kostenlos ist eine Hüpfburg, Kinderschminken, ein Karussell, ein Abenteuermobil mit Trampolin sowie ein Fun-Racer-Tretkart-Parcours. Außerdem wird dort ein Auto stehen, das bemalt werden kann. Und für Naschkatzen gibt es an diesem Tag jede Menge Popcorn und Zuckerwatte.

Ab 12.30 Uhr wird das Musikcorps Kölner Husaren Grün-Gelb spielen, ab 14.30 Uhr ist eine Trommel-Attraktion zu sehen: Moussa and Friends treten auf. Musik ist aber während des gesamten Festes vorgesehen, ein DJ wird auflegen. Angekündigt haben sich auch die Freiwilligen Agentur, der Lions Club sowie der Verein "Helfende Hände". Alle werden über ihre Angebote informieren und Fragen beantworten. Außerdem können die Besucher auf einem Flohmarkt sicher das ein oder andere Schätzchen ergattern. Gegen den Hunger gibt es Waffeln und Leckeres vom Grill. Auch eine Tombola gehört zum Programm. Die Hauptgewinne sind ein Cabriolet-Wochenende sowie ein TÜV-Fahrsicherheitstraining. Mitveranstalter des Festes sind die Unternehmen Kappenberg und Maass, Mietwagen Uschi und das Lokal Pink Panther. "Wir freuen uns sehr und sind gespannt, wie unser Straßenfest ankommt", sagt Manousek.

(goe)