Dormagen: SVGD ehrt Wettbewerbssieger

Dormagen: SVGD ehrt Wettbewerbssieger

Beim Mal- und Fotowettbewerb kamen viele schöne Werke zusammen.

Nicht der Weihnachtsmann, sondern die Stadtbad- und Verkehrsgesellschaft Dormagen (SVGD) brachte in der Vorweihnachtszeit bereits Geschenke: In der Zentrale des Nahverkehrsunternehmens am Bahnhof wurden jetzt die Gewinner des Mal- und Fotowettbewerbs "Mach Dir ein Bild vom Stadt-Bus" gekürt, die ihre Preise in Empfang nahmen.

Ex-StadtBus-Geschäftsführer Ulrich Pfister und Altbürgermeister Heinz Hilgers, beide vor 20 Jahren maßgeblich an der Einrichtung der Stadt-Busse beteiligt, hatten aus über 100 Einsendungen sechs Sieger ausgewählt. Beim Malwettbewerb überzeugte die neunjährige Nahid Alizadah mit einem detailreichen Bild der Linie 884. Sie freute sich sichtbar über den Hauptpreis, ein schickes Fahrrad samt Helm, mit dem sie in Delrath fahren möchte. Flink auf zwei Rädern ist auch die Zweitplatzierte Hira Nur Barman unterwegs: Die Zehnjährige schnappte sich mit großer Begeisterung ihren nagelneuen pinkfarbenen Scooter. Für die Zwillingsbrüder Jonas und Noah Mecking (10) und ihre mit Glückwünschen versehenen Stadt-Bus-Porträts gab es zwei Schoko-Tickets, mit denen die beiden grenzenlos Stadt-Bus fahren können. "Es waren wirklich viele schöne und originelle Bilder dabei, da fiel die Auswahl schwer", sagte Heinz Hilgers.

  • Dormagen : SVGD pflegt Image auf der Kinoleinwand

Beim Fotowettbewerb begeisterte Kevin Cöllen die Jury mit einer abendlichen Stadt-Bus-Aufnahme am Busbahnhof, bei der durch sogenannte HDR-Effekte das Strahlen der Laternen und Scheinwerfer besonders ins Auge fällt. Cöllen gewann einen Gutschein der Deutschen Bahn im Wert von über 500 Euro. Norbert Nuckel sicherte sich mit seiner Collage zum Stadt-Bus-Geburtstag den zweiten Platz und gewann ein hochwertiges Kofferset. Sebastian Heiders Nahaufnahme des Stadt-Bus-Modell wurde mit einem Ticket 1000 und damit freier Fahrt im Nahverkehr belohnt.

Die SVGD hatte den Mal- und Fotowettbewerb im Sommer aus Anlass des 20-jährigen Stadt-Bus-Jubiläums ausgeschrieben. Das ausgeklügelte System vernetzter Linien war im Juni 1997 gestartet. Heute nutzen jährlich, geschätzt nach Ticketverkäufen, etwa vier Millionen Fahrgäste die rot-weißen Busse und ihre weitreichende Vernetzung.

(NGZ)