Dormagen: Stadtbibliothek fördert in den Sommerferien das Lesen

Dormagen: Stadtbibliothek fördert in den Sommerferien das Lesen

Die Stadtbibliothek Dormagen lädt alle Schüler der Grundschulen und der weiterführenden Schulen zur Teilnahme am SommerLeseClub und JuniorLeseclub ein. Mit vielen spannenden Büchern kommt dabei keine Ferienlangeweile auf.

Der JuniorLeseClub richtet sich an Grundschulkinder der ersten bis dritten Klasse. Sie erhalten eine Urkunde, wenn sie mindestens ein altersentsprechendes Buch aus der Kinderbibliothek lesen. Beim SommerLeseClub können alle Kinder und Jugendlichen mitmachen, die nach den Sommerferien eine weiterführende Schule besuchen. Sie erhalten das Zertifikat für mindestens drei gelesene Bücher aus der Kinder- oder Jugendbibliothek. Auch in diesem Jahr stehen viele ganz neue Kinder- und Jugendbücher erstmalig zur Verfügung und können von den Teilnehmern ausgeliehen werden.

Alle gelesenen Bücher werden von den Teilnehmern in einem kurzen Gespräch den Abhörpaten der Stadtbibliothek vorgestellt und in das jeweilige Leselogbuch eingetragen. Die Leselogbücher sollten bis zum 1. September in der Stadtbibliothek abgegeben werden. Am Samstag, 15. September, findet ab 15 Uhr dann ein Abschlussfest im Jugendcafé Micado statt. Dabei erhalten die Schüler ihre Zertifikate. Diese werden dann in den Schulen vorgelegt und die erfolgreiche Teilnahme auf dem nächsten Zeugnis vermerkt. Anmeldungen für beide Clubs sind in der Stadtbibliothek ab Freitag, 1. Juni, oder - für den SommerLeseClub - auch online unter www.sommerleseclub.de möglich. Am Montag, 9. Juli, startet die Buchausleihe, dann erhalten die Kinder auch ihr Leselogbuch.

Die Stadtbibliothek sucht für den SommerLeseClub und LeseClubJunior außerdem Freiwillige, die in den Sommerferien den fleißigen "Leseratten" ein Ohr schenken und ihnen im Leselogbuch die Einträge für die gelesenen Bücher bestätigen. Auch dieses Jahr erwartet die Stadtbibliothek wieder mehrere hundert Anmeldungen zu den Leseclubs und sucht deshalb Freiwillige, die ihre Zeit einem guten Zweck widmen möchten. Auch Schüler der gymnasialen Oberstufe können mitmachen und erhalten für 16 geleistete Stunden eine entsprechende Praktikumsbescheinigung. Alle Interessierten lädt die Stadtbibliothek zum Informationsgespräch am Donnerstag, 28. Juni, um 17 Uhr ein.

(NGZ)