1. NRW
  2. Städte
  3. Dormagen

Stadtbibliothek Dormagen: „Luft nach oben“ bei Sonntagsöffnungen

Stadtbibliothek Dormagen : „Luft nach oben“ bei den Sonntagsöffnungen

Am Wochenende hatte die Stadtbibliothek Dormagen zum ersten Mal im neuen Jahr an einem Sonntag geöffnet. Zum Wochenbeginn zog Bibliotheksleiterin Claudia Schmidt Bilanz.

Insgesamt haben 43 Personen die Bibliothek besucht. Dazu kommen 15 Kinder, die die Mitmachvorlesung „Die fabelhafte Welt der Mona Flint“ von Autorin Anne Ameling  besuchten. Die Zahlen seien somit  etwas geringer als sie es bei einer vergleichbaren Veranstaltung im Dezember 2021 waren. Laut Schmidt gibt es „eindeutig noch Luft nach oben“. Dies hänge „aber sicher mit der Corona-Situation zusammen.“ Grundsätzlich sei die Bibliothek laut Leiterin aktuell etwas weniger besucht: „Derzeit sind auch an den übrigen Wochentagen deutlich weniger Besucherinnen und Besucher da“, so Claudia Schmidt.

Am 23. Januar starteten die „Sonntagsöffnungen auf Probe“. Zunächst sind zehn Sonntage bis zu den Osterferien und weitere zehn Sonntage im Herbst 2022 geplant. Von 12 bis 16 Uhr ist die Bibliothek dann zugänglich.

Auch in der kommenden Woche wird die Einrichtung am Sonntag öffnen. Geplant ist dann ein Workshop für Kinder und Jugendliche zwischen 9 und 13 Jahren mit Medienpädagogin Janina Wiegand.

(kiba)