Dormagen: Stadt in Weihnachtsstimmung

Dormagen: Stadt in Weihnachtsstimmung

Ein neues, von einer Projektgruppe unter Leitung von Agnes Meuther entwickeltes Konzept sorgt für viel Leben auf dem Weihnachtsmarkt in der City. Vom 1. bis 23. Dezember gibt es täglich Programm vor dem Historischen Rathaus.

Für Bürgermeister Peter-Olaf Hoffmann war es eine wichtige Mission. "Gemeinsam ist uns in den vergangenen Monaten geglückt, die weihnachtliche Stimmung in der Innenstadt zu retten", jubelt der Bürgermeister.

Nachdem sich noch im Vorjahr die Veranstaltungsagentur Solbach mit der viel kritisierten Marktorganisation beschäftigt hatte, übernahm nun eine Projektgruppe unter der ehrenamtlichen Leitung von Agnes Meuther die Initiative. "Wir hatten alle das Ziel, dass Dormagen wieder einen richtigen Weihnachtsmarkt mit Rahmenprogramm erhält", sagt die Teamchefin aus Stürzelberg, die bei ihrer Arbeit von der ebenfalls ehrenamtlich tätigen Innenarchitektin Birgit Bock, der Werbegemeinschaft, der städtischen Wirtschaftsförderung, dem Büro für Bürgerschaftliches Engagement, der Öffentlichkeitsarbeit und dem Stadtmarketing unterstützt wurde.

Der Adventstreff startet mit Glühweinkutsche und den Speiseständen, die ab 26. November vor dem Historischen Rathaus stehen. Neu hingegen ist, dass es ab dem 1. und bis 23. Dezember täglich Programm geben wird – ein Programm, das weihnachtliches Flair in die City bringen soll. "Mit mehreren hundert Akteuren werden wir ein abwechslungsreiches Programm bieten, das es in diesem Umfang hier noch nicht gegeben hat", kündigt Meuther an.

An den Adventstagen erwartet die Besucher immer um 17 Uhr ein Bühnenprogramm vor dem Rathaus; auftreten werden Chöre, Musik- und Tanzgruppen aus dem Stadtgebiet. Am Rathaus werden Kindergärten und Schulen täglich ein Adventsfenster gestalten. Vom Rathausbalkon regnet es süße Sterntaler für Kinder.

  • Dormagen : Stadtwette zum City-Weihnachtsmarkt

Mit Hilfe des Chemparks konnte ein Preiswettbewerb gestartet und eine neue Weihnachtsdeko für das Historische Rathaus beschafft werden. Auf der Rathausbühne werden die Tagesgewinner des Gewinnspiels verkündet. "Den Schlusspunkt setzen am 23. Dezember Sängerin Fabienne Rothe und ein Feuerwerk-Sternenhimmel", so Meuther.

Neu präsentiert sich der eigentliche Weihnachtsmarkt, bei dem vom 6. bis 11. Dezember 30 Stände Weihnachtliches anbieten – von selbst gemachten Teddys über Holzspielzeug, Kerzen, Schmuck, Gemälde und Seifen. Im Rathauspark werden mittelalterliche Händler ein Lager aufschlagen.

Vom 9. bis 11. Dezember kommt ein Indoor-Weihnachtsmarkt im Trausaal des Historischen Rathauses hinzu. Weitere Stände wird es am verkaufsoffenen Sonntag, 11. Dezember, von 13 bis 18 Uhr geben. Ein Flyer mit dem Programm des Adventstreffs kann auf heruntergeladen werden.

(NGZ)
Mehr von RP ONLINE