1. NRW
  2. Städte
  3. Dormagen

Dormagen: Sportinternat-Erweiterung im Zeitplan

Dormagen : Sportinternat-Erweiterung im Zeitplan

Der Rhein-Kreis Neuss hat im Februar als Bauträger den Grundstein für den Erweiterungsbau am Sportinternat Knechtsteden gelegt. Die Kapazität der Einrichtung, die mit 19 Sportlern voll belegt ist, wird zurzeit um 18 weitere Plätze erhöht.

Die 18 zusätzlichen Wohneinheiten werden für weitere erstklassige Nachwuchssportler der bisherigen Schwerpunktsportarten Handball, Ringen, Säbelfechten, Schwimmen und Leichtathletik sowie Golf geschaffen.

"Die Bauarbeiten schreiten zügig voran, so dass mit einer Fertigstellung im Dezember gerechnet werden kann", freut sich Jürgen Steinmetz, Allgemeiner Vertreter des Landrates, der sich jetzt gemeinsam mit dem Leiter des Amtes für Gebäudewirtschaft des Kreises, Michael Baumeister, vor Ort über den Baufortschritt informierte. Insgesamt 1,22 Millionen Euro wird der Ausbau kosten: 854.000 Euro davon übernimmt das Land Nordrhein-Westfalen, 366 000 Euro werden vom Rhein-Kreis Neuss getragen. Josef Zanders, Leiter des Norbert-Gymnasiums Knechtsteden, hatte beim Talk auf dem blauen NGZ-Sofa in dieser Woche die Bedeutung der Einrichtung für den Rhein-Kreis, für Dormagen und die Schule herausgestellt: "Das ist in dieser Form sicher einzigartig." Schwerpunktsportart ist der Handball.

(NGZ)