1. NRW
  2. Städte
  3. Dormagen

Spezialeinheit der Polizei trainiert in Dormagen

Spektakulärer Polizeieinsatz : Aufregung um Hubschrauber – Sondereinheit trainiert in Dormagen

Mehrere unbeleuchtete Hubschrauber, die am Mittwoch vor allem über der Innenstadt kreisten, sorgten für Aufsehen. Zeugen berichteten, dass sich Personen abseilten. Die Polizei hält sich bedeckt.

Die Hubschrauber erhielten am Mittwochabend viel Aufmerksamkeit in Dormagen, weil sie erheblichen Lärm verursachten und auch noch unbeleuchtet waren. Zeugen berichteten, dass die Hubschrauber sich auf die alten Hochhäuser am Höhenberg konzentrierten; dort sollen sich angeblich auch Personen abgeseilt haben. Diese Information ließ sich allerdings nicht verifizieren.

Auf Nachfrage unserer Redaktion bestätigte ein Düsseldorfer Polizeisprecher lediglich den Hubschraubereinsatz und erklärte dazu, dass es sich um eine Fortbildungsübung einer Spezialeinheit der Polizei gehandelt habe. Mehr Details wollte der Beamte nicht nennen.

Im Internet löste der Einsatz umgehend eine lebhafte Diskussion über mögliche Hintergründe und allerlei Spekulationen aus. Allein auf der Seite „Nette Dormagener“ gingen binnen rund einer halben Stunde gut 100 Kommentare dazu ein, nicht alle waren ernst gemeint. Am Ende waren es 173, dann schloss der Administrator die Kommentarfunktion. Nach Angaben eines Schreibers, offenbar ein Anwohner, würden derartige Übungen im Abstand mehrerer Monate immer wieder in Dormagen stattfinden.

(ssc)