Spedition Barth + Co. in Dormagen: Kinonächte-Spende an Weidetiere Zons

Spedition Barth + Co. in Dormagen : Kinonächte-Besucher spendeten für die „Weidetiere Zons“

Die Zonser Kinonächte haben Hunderte von Besuchern begeistert – jetzt lassen sie bei Anita Rose-Schrills sogar Tränen der Rührung fließen. Die Tierschützerin erhält für ihre Schützlinge vom Unternehmen Barth + Co. eine Spende von 3000 Euro

. Mitarbeiter und Azubis der Spedition hatten an vier Kinoabenden auf der Freilichtbühne mit viel Engagement Nachos und Regenponchos an die Besucher verteilt und dabei exakt 2223 Euro an Spenden für das Projekt „Weidetiere Zons“, einen Gnadenhof für Rinder, Ziegen und Federvieh, gesammelt.

Die stolze Summe reichte Niederlassungsleiter Friedhelm Mindermann noch nicht ganz: Er rundete den Betrag auf 3000 Euro auf. Und bei der einmaligen Förderung bleibt es nicht, wie Vertriebsleiterin Dilek Durusoy berichtet: „Wir möchten die großartige Arbeit von Anita Rose-Schrills dauerhaft unterstützen und haben zugesagt, dass sie jede Woche vier Säcke, also 100 Kilogramm, Mais als Tierfutter von uns bekommt.“

Die Zonser Weidetiere, u.a. Kuh Frau Witt, Ochse Emil, die Ziegen Pünktchen, Anton und Holly, bedankten sich mit Zuneigung: Eine Stunde lang kuschelten die zutraulichen Tiere mit den Mitarbeitern. Die SWD hatte die Spedition mit den Machern der Zonser Kinonächte zusammengebracht.

(cw-)
Mehr von RP ONLINE