Sanierungen in Dormagen Zustand der Sportgebäude soll auf den Prüfstand kommen

Dormagen · Nach Abschluss des Kunstrasenprojektes sollen nun Gebäude auf Sportanlagen saniert werden. Die SPD will dazu wieder mithilfe der Vereine eine Prioritätenliste erarbeiten lassen. Das stößt nicht nur auf Zustimmung.

 Sanierungsbedarf: Der dunkle Streifen über SSV-Chef Olaf Temp deutet auf Schimmelbefall in der Umkleidekabine in Delrath hin.

Sanierungsbedarf: Der dunkle Streifen über SSV-Chef Olaf Temp deutet auf Schimmelbefall in der Umkleidekabine in Delrath hin.

Foto: Stefan Schneider

Der lange, dunkle Streifen unter der Decke sieht verdächtig nach Schimmelbefall aus. In der grauen Zwischentür klaffen Löcher, in einer anderen sind die Sprünge in der Milchglasscheibe provisorisch mit Klebeband abgedichtet. Fliesen an den Wänden sind zum Teil schadhaft. Die Umkleidekabine auf der Franz-Hohmann-Sport-Anlage des SSV Delrath am Johann-Blank-Weg ist kein Ort, an dem man sich gerne länger aufhält – weder vor, noch nach dem Spiel. In den Duschen gibt es auch Probleme, wie SSV-Vorsitzender Olaf Temp auf Anfrage unserer Zeitung berichtet: Die Kalt-Warm-Wasser-Regulierung ist defekt. Temp zeigt eine E-Mail von Eltern: „Wir halten unsere Kinder an, nach dem Spiel zu duschen, aber die verbrennen sich dabei den A...“, heißt es dort drastisch. Folgen einer jahrzehntelangen Flickschusterei. Denn seit dem Bau des Gebäudetraktes am SSV-Platz Ende der 1960er Jahr sei nie von Grund auf saniert worden, erzählt Temp.