1. NRW
  2. Städte
  3. Dormagen

SPD-Fraktionschef wird 2019 neuer König in Horrem

Schützenfest Horrem : SPD-Fraktionschef wird Kronprinz

Bernhard und Anne Schmitt folgen auf das amtierende Königspaar Michael Lotz und Christiane Wolfertz in Horrem.

Das Horremer Königspaar Michael III. Lotz und Christiane Wolfertz regiert noch bis zum Schützenfest-Freitag 2019. Dann werden Bernhard und Anne Schmitt zu ihren Nachfolgern gekrönt. Der 63 Jahre alte SPD-Fraktionsvorsitzende und Awo-Chef brauchte als einziger Bewerber beim Kronprinzenschießen gestern auf dem Schießstand am Schützenplatz 25 Schuss, bis der Vogel fiel. Schmitt, der Ende Mai von Oberst Jürgen Klein zum Leutnant befördert wurde, ist Mitglied im 1. Jägerzug. Horremer Schütze ist der Rentner, der zuvor Betriebsrat bei Currenta war, seit 21 Jahren. Tochter Katharina und Sohn Alexander freuen sich mit ihren Eltern.

Ein schönes und harmonisches Schützenfest ist zu Ende gegangen, bei dem Jung und Alt miteinander gefeiert haben. „In unserer Gemeinschaft sind wir füreinander da“, sagte Brudermeister Manfred Klein, der sich über die gute Resonanz bei den Veranstaltungen freute. Auch die vielen Ehrungen, u.a. das St.-Sebastianus-Ehrenkreuz für Kassierer Albert O. Grabowski und den Hohen Bruderschaftsorden für Webmaster Norbert Hopp, die Diözesanbundesmeister Wolfgang Kuck überreichte, wurden ausgiebig bejubelt.

Mit Wunderkerzen auf der Bühne und als Überraschung mit einer faszinierenden Gänsehaut-Darbietung von „Du bess die Stadt“ (nach „Highland Cathedral“) feierte das Tambourcorps „Germania“ Horrem sein Mitglied Michael Lotz auf dem Königsthron, wobei Manfred Klein lustige Begebenheiten verriet. Auch Vize-Bürgermeister Michael Dries überraschte mit dem Hinweis, dass Michael III. und er die gleiche Grundschule besucht hätten - mit noch einem Michael gemeinsam: „Du warst der Lotz, ich der Dries“, sagte der Vize-Bürgermeister. Immerhin ist der König nun als Michael III. gekennzeichnet. Gemeindereferent Martin Brendler zeigte seine rockigen Qualitäten mit umgetexteten Songs von „Ich möcht so jän em Tambourcorps spelle“ nach „I want to break free“ über „Schötzefest en Horrem am Rhing“ nach „Rockin all over the world“ bis zu „Das ist mein Horrem“.

Am Samstagmittag hatte Schirmherr Martin Siedlaczek, Leiter vom Autohaus Gottfried Schultz in Dormagen, mit drei Schlägen das Fass angestochen. Gästekönig wurde der amtierende Schützenkönig Werner Haas aus Delrath, der seit 1991 in Horrem wohnt. Das einzige Pfand (linker Flügel) holte Bernd Gellrich vom Gästezug „Treu Horrem“, da anschließend wegen der fortgeschrittenen Zeit die anderen drei Pfänder nicht mehr ausgeschossen wurden.

(cw-)