Dormagen: Sparkassen-Team sorgt mit coolem Video-Clip für Aufsehen im Internet

Dormagen: Sparkassen-Team sorgt mit coolem Video-Clip für Aufsehen im Internet

Der kurze Clip, den die Medienabteilung der Sparkasse Neuss jetzt in Hackenbroich gedreht hat, hat sich zu einem Video-Hit in den sozialen Netzwerken entwickelt.

Auf Facebook wurde bis Montag 9319 Mal das aufgerufen, was Martin Fallaschek und sein Team in der Filiale Hackenbroich auf die Beine gestellt haben. Das Quintett ist als "Wackelpuppen" zu sehen, die abwechselnd nach links und nach rechts kippen. Simpel, kreativ, witzig. "Wir haben viele positive Reaktionen bekommen", erzählt Irina Kalscheuer.

Hintergrund ist eine Aktion der Sparkasse, die Filialen am Rande des Geschäftsgebietes, wie zum Beispiel die an der Moselstraße in Hackenbroich, intern und auch nach außen hin vorzustellen. "Jeder Einzelne ist das Gesicht des Unternehmens", sagt Stephan Meiser, Leiter der Unternehmens-Kommunikation. Mit dieser Aktion sollen die Teams vor Ort "sympathisch und lebendig" rüberkommen. Auf keinen Fall sollte der Eindruck von "steifen Bankern" entstehen, "das sind wir auch nicht, sondern normale Menschen", so Kalscheuer.

Das ist gelungen, sind die fünf Hackenbroicher Finanzexperten überzeugt und machen das an den bisherigen Reaktionen fest: "Uns erreichen auch intern viele positive Meinungen von Kollegen", erzählt Tanja Stotzem. Mit einem Augenzwinkern sagen sie, dass mit diesem Video-Clip Teams in anderen Ortsteilen im Rhein-Kreis in Zugzwang geraten, womöglich eine ähnlich pfiffige Idee zu entwickeln. Dass sich das Team versteht, betonen alle Mitglieder. "Wir sind in dieser Konstellation seit fünf Jahren zusammen", erklärt Martin Fallaschek, der zehn Jahre die Filiale leitet. "Wir machen auch privat etwas zusammen, sind beim Karneval und Schützenfest dabei", erzählt Irina Kalscheuer. Sie spricht dabei das aus, was Konsens im Team ist: "Hackenbroich ist klasse, ein schöner Ortsteil."

(schum)