1. NRW
  2. Städte
  3. Dormagen

Sirenen in Dormagen: Was man zum Probealarm wissen muss

Landesweiter Probealarm : Was man zum Warntag in Dormagen wissen muss

Am Donnerstag gibt es einen landesweiten Probealarm: Auch die Sirenen im Dormagener Stadtgebiet werden dann aufheulen. Was man dazu wissen muss.

Wie läuft der Probealarm ab?

Grundsätzlich ist der Ablauf im Warnerlass NRW geregelt. Der Probealarm beginnt mit einem einminütigen Dauerton, der im Ernstfall „Entwarnung" bedeutet. Danach folgt eine fünfminütige Pause. Anschließend ist ab 11.06 Uhr ein einminütiger auf- und abschwellender Heulton zu hören. Dabei handelt es sich um das eigentliche Warnsignal, das bei einem echten Notfall auf eine Gefahrenlage hinweist.

Wann war die letzte Probe?

Zuletzt ertönten alls 25 Sirenen in Dormagen beim bundesweiten Warntag am 10. September 2020.

Generelle Infos über den Warntag gibt es hier: Das müssen Sie zum Warntag wissen.