Dormagen: Seniorenkino ist ein Publikumsmagnet

Dormagen: Seniorenkino ist ein Publikumsmagnet

Nach einjähriger Pause ist das spezielle Angebot für Senioren in "Dein Kino" wieder am Start.

Seit gestern gibt es nach über einem Jahr wieder das lang ersehnte Seniorenkino in Dormagen. Für einen vergünstigten Eintritt von sechs Euro können sich die Besucher an jedem ersten Mittwoch im Monat neben dem Kinoeintritt auch an Kaffee und Gebäck vergnügen. Der Andrang war groß, dementsprechend lang auch die Schlange vor der Kinokasse.

Bis zur Schließung des Cineplex gehörte das Seniorenkino am Mittwochnachmittag zur festen Tradition zahlreicher Dormagener. Viele Senioren waren traurig über das Aus. Nun gab es erfreuliche Nachrichten: Der Betreiber von "Dein Kino", Oral Karaarslan, hat die Rahmenbedingungen des traditionellen Seniorenkinos neu strukturiert, um es wegen der großen Nachfrage weiterhin anbieten zu können.

"Im Kinoeintritt sind außerdem Kaffee und Gebäck mit inbegriffen. Der Kuchen muss zusätzlich gekauft werden", sagt Marc Cremann, der gemeinsam mit Karaarslan das Kino leitet. Zusammen mit der Stadt und dem Seniorenbeirat, Caritas, Diakonischen Werk und Seniorenbüro trifft "Dein Kino" die Filmauswahl. Der gestrige Film "Der Wein und der Wind" war von 2016, "jedoch spielen wir auch aktuelle Filme", so Cremanns.

  • Dormagen : Seniorenkino kehrt im April nach langer Pause zurück

Bereits eine Stunde vor Filmbeginn haben die Besucher die Möglichkeit, sich gesellig bei einer Tasse Kaffee zusammenzusetzen. Schon am Eingang hörte man immer mal wieder ein "Ach Hallo, lange nicht mehr gesehen". Offensichtlich gefehlt hat vielen Besuchern das monatliche Treffen. "Es ist wichtig für die Leute, regelmäßig zusammenzukommen und am Leben teilzunehmen", so Barbara Kelleher vom Diakonischen Werk.

Das Interesse an dieser Veranstaltung war groß. Mit rund 150 Besuchern waren die aufgestellten Tische im Kino-Vorraum gut besetzt. Viele der Anwesenden sind seit Beginn des Seniorenkinos fest dabei gewesen. "Ich freue mich riesig, dass nach über einem Jahr wieder ein Seniorenkino angeboten wird. Es ist immer eine nette Abwechslung", erzählt die Besucherin Ellen Tschentscher.

Auch Gertrud Lussem und ihre Freundin Hannelore Rauer sind sehr erfreut über das Angebot. "Wir finden es einfach klasse und haben es sehr vermisst", so Lussem. Manche Filme kennen einige Senioren zwar bereits, aber sie erscheinen trotzdem. "Es ist einfach schön, neue Leute kennenzulernen", sagt Rauer. Im Mai wird die Komödie "Die Sch'tis in Paris" gezeigt. Weitere Informationen zum Programm gibt es auf der Internetseite von "Dein Kino".

(NGZ)