1. NRW
  2. Städte
  3. Dormagen

Dormagen: Segelboot trieb kieloben im Rhein — Großeinsatz abgebrochen

Dormagen : Segelboot trieb kieloben im Rhein — Großeinsatz abgebrochen

Um 16.25 Uhr brach der Leiter am Freitagnachmittag den Großeinsatz ab. Es gebe keine Anzeichen, dass Menschen an Bord eines kleinen Segelbootes gewesen seien, das kieloben im Rhein trieb. Zeugen hatten die Jolle zirka zwei Kilometer stromauf nahe der Kölner Stadtgrenze zu Dormagen entdeckt. Die Beobachtung löste einen Großeinsatz aus. Es wurde vermutet, dass es sich um einen Unfall handelte, bei dem die Jolle kenterte und Menschen in den Rhein gefallen waren.

Insgesamt 65 Einsatzkräfte waren vor Ort. Die Berufsfeuerwehr Köln wurde von der Werksfeuerwehr des Dormagener Chemparks inklusive Feuerlöschboot unterstützt. Das in Dormagen stationierte Feuerlöschboot der Werksfeuerwehr hatte die auf dem Rhein treibende Jolle an die Kaimauer in Höhe des Tores neun geschleppt.Taucher standen bereit, eine Hubschrauber-Besatzung suchte großflächig den Rhein und den Uferbereich ab.

Das Boot wurde inzwischen geborgen und von der Wasserschutzpolizei nach Köln-Deutz gebracht.

(url)