Dormagen: Sechs Verletzte bei Unfall auf Kreuzung

Dormagen: Sechs Verletzte bei Unfall auf Kreuzung

In der Nacht zu Samstag sind auf einer Kreuzung in Dormagen zwei Autos kollidiert. Sechs Insassen wurden verletzt.

Laut Polizei wollte ein 24-Jähriger aus Grevenbroich kurz nach Mitternacht mit seinem Wagen an der Kreuzung zwischen Provinzialstraße und Gerstner Straße nach links in Richtung Delhoven abbiegen. Dabei übersah er offenbar einen ihm entgegenkommenden Wagen.

Der 67-jährige Dormagener am Steuer des zweiten Wagens habe eine Vollbremsung gemacht, konnte den Zusammenstoß aber nicht mehr verhindern. Sechs Insassen der beiden Fahrzeuge wurden verletzt ins Krankenhaus gebracht.

  • Dormagen : Fahrradfahrerin bei Unfall schwer verletzt

Die Autos mussten abgeschleppt werden. Die Polizei geht davon aus, dass Sachschaden in Höhe von etwa 40.000 Euro entstanden ist.

(lsa)