1. NRW
  2. Städte
  3. Dormagen

Schulprojekt in Dormagen: "Sing!" mit Horremer Schülern um die Welt

Schulprojekt in Dormagen : „Sing!“ mit der Horremer Grundschule um die Welt

Musikprojekt des Festivals Alte Musik Knechtsteden: In den Schulferien können die Horremer Kindern als Liedforscher in ihren Familien auf Entdeckungsreise gehen. Ende 2021 soll eine CD produziert werden.

Eigentlich sollte vor einigen Tagen die Oper „König Karotte“ von Jacques Offenbach in einer kindgerechten Fassung mit den Schülern der Christoph-Rensing-Schule Horrem in Zusammenarbeit mit dem Festival Alte Musik Knechtsteden auf die Bühne kommen, doch Corona verhinderte das. Auch die „SingPause“ konnte nicht wie gewohnt stattfinden.

Das Team rund um Musikvermittlerin Ulrike Neukamm hat sich nun etwas Neues einfallen lassen: Bereits im April wurde das interkulturelle Liedprojekt „Sing! mit der Christoph-Rensing-Schule um die Welt!“ ins Leben gerufen. „Während der Arbeit mit den Schülern bekommen wir immer wieder den kulturellen Reichtum des Stadtteils vor Augen geführt“, so Neukamm. Jetzt erhielt nun jedes Kind der 2. Klassen einen „SingBeutel“, in dem ein Instrumenten-Bausatz steckte, mit einem wichtigen Auftrag: „Gerade in den Ferien trifft man sich oft mit Verwandten und Großeltern. Die Kinder können nun als Liedforscher im familiären Umfeld auf Entdeckungsreise gehen und Lieder sammeln“, erklären die Festivalmacher. Dazu haben sie einen Fragebogen erstellt.

Nach den Sommerferien sollen die Lieder zusammengetragen und von Profimusikern neu arrangiert werden. Schulbesuche sind geplant. „Die Bandbreite kann dabei von der Oud, einem Zupfinstrument aus dem arabischen Raum, über die russische Balalaika bis zur chinesischen Flöte reichen“, erklärt Festivalmanager Michael Rathmann. Ende 2021 wird mit den Kindern aus Horrem und Musikern aus aller Welt eine CD produziert.