Dormagen: Schloßstraße Zons: Bewohner ertappt Einbrecher

Dormagen: Schloßstraße Zons: Bewohner ertappt Einbrecher

Der bislang unbekannte Eindringling trug bei seinem Beutezug eine blau-gelbe Jacke mit Posthorn auf der Brust.

Für wen der Schreck größer war, lässt sich abschließend nicht klären. Jedenfalls verlief der Diebeszug eines Einbrechers gestern Morgen gegen 8.20 Uhr in Zons anders, als der Ganove es geplant hatte. Denn wie die Polizei gestern Nachmittag mitteilte, traf der Eindringling unerwartet auf einen Bewohner des Einfamilienhauses an der Schloßstraße, wo er zuvor eine an der Rückseite gelegene Tür aufgehebelt und anschließend Teile des Mobiliars nach Beute durchsucht hatte.

Als der Einbrecher plötzlich dem Bewohner begegnete, ergriff er sofort die Flucht und verschwand in unbekannte Richtung. Sofort informierte der Zeuge die Polizei. Eine Fahndung nach dem Täter verlief allerdings ohne Erfolg. Immerhin: Der Zeuge konnte den Beamten von einer Besonderheit berichten: Der Täter hatte sich nämlich offenbar getarnt. Er soll eine blau-gelbe Jacke mit einem Posthorn auf der Brust getragen haben. Solche Kleidungsstücke gehören normalerweise zur Arbeitskleidung von Briefträgern. Außerdem hatte der Einbrecher nach Angaben des Zeugen kurze blonde Haare.

Weitere Zeugen, die verdächtige Beobachtungen im Tatortbereich an der Zonser Schloßstraße gemacht haben oder Hinweise auf die Identität des Flüchtigen geben können, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei unter der Neusser Rufnummer 02131 3000 in Verbindung zu setzen.

In Zons, aber auch in den anderen Dormagener Rheinorten Stürzelberg und Rheinfeld hatten sich im Herbst die Einbrüche gehäuft. Allein von Ende Oktober bis Ende November hatte die Polizei dort 21 vollendete oder versuchte Einbrüche registriert. Zwischendurch warten drei Frauen bei einem Einbruch in ein Einfamilienhaus an der Walhovener Straße auf frischer Tat ertappt und nach kurzer Flucht gestellt worden. Zudem konnte die Polizei Ende November in Zons zwei Albaner dingfest machen, die jede Menge Diebesgut dabei hatten. In den vergangenen Wochen war es in der Zollfeste ruhiger geworden.

(ssc)