Dormagen: Schießwoche Zons: Haskamp siegt

Dormagen: Schießwoche Zons: Haskamp siegt

Traditionsveranstaltung der St.-Hubertus-Schützengesellschaft 1898.

Ludger Haskamp strahlte über das ganze Gesicht, als ihm der amtierende Schützenkönig in Zons, Marco Meuter, den Siegerblumenstrauß und einen Reisegutschein im Wert von 300 Euro überreichte. Der ehemalige König Haskamp hatte wie zahlreiche andere Bewerber an der traditionellen Schießwoche in Zons auf dem Schießstand der St.-Hubertus-Schützengesellschaft 1898 Zons teilgenommen und war dabei Gesamtsieger geworden. Auch für Zweit- und Drittplatzierte gab es Preise: Uwe Dunklau erhielt einen Reisegutschein über 200 Euro, Christa Dappen wurde mit 150 Euro bedacht. Auf dem vierten Platz in der Endabrechnung landete Barbara Müller-Esser, Fünfte wurde Königin Hilde Ferber-Meuter.

Beim Gäste- und Bürgerschießen war der Dormagener FDP-Fraktionsvorsitzende Karlheinz Meyer erfolgreich. Er traf mit dem 28. Schuss. Zu Meyers Konkurrenten in dem geselligen Wettbewerb hatten die CDU-Landtagsabgeordnete Heike Troles, das Stürzelberger Königspaar Steffi und Frank Perle, Deichgräf Joachim Fischer, der Zonser Mediziner Dr. Norbert Sijben, CDU-Politikerin Alana Voigt, Kreismuseumsleiterin Anna Karina Hahn und Vertreter der SG Zons gehört.

  • Dormagen : Zonser bejubeln Schützenkönig Ludger I. und Königin Angelika

Weitere Sieger der Schießwoche, König der Könige: Marco Meuter (238. Schuss); Königin der Könige: Barbara Müller-Esser (233. Schuss); Gemeinschaftspokal der Könige und Königinnen: Erika Richter; Pokalsieger der Könige: Jürgen Allard; Pokalsiegerin der Königinnen: Marlene Bonelli; König der Kompaniekönige: Wilfried Müller; Kompaniemeisterschaft: 1. Hubertuskompanie, 2. Germania Zons, 3. Blaue Husaren.

Die Schockturniere gewannen Volker und Katja Schrills.

(ssc)