1. NRW
  2. Städte
  3. Dormagen

Rotlicht missachtet: Vier Verletzte bei Unfall in Dormagen

Kreuzungsbereich Provinzialstraße/Franz-Gerstner-Straße : Vier Verletzte bei Unfall in Dormagen

Erneut hat es im Kreuzungsbereich von Provinzialstraße/Franz-Gerstner-Straße einen schweren Unfall gegeben. Betroffen waren sechs Fahrzeuge, insgesamt wurden vier Menschen verletzt.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei fuhr am Montag gegen 12.50 Uhr eine 69-Jährige mit einem Mercedes die Franz-Gerstner-Straße in Richtung Nievenheim und missachtete laut Zeugenaussagen die rote Ampel. Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß mit einem Ford, der die Provinzialstraße in Richtung Delhoven befuhr. Die Kollision hatte zur Folge, dass der Mercedes in vier wartende Autos schleuderte, die an der rotlichtzeigenden Ampel der Franz-Gerstner-Straße in Richtung Autobahn 57 standen.

Die Mercedesfahrerin sowie die 31 Jahre alte Beifahrerin im Ford wurden vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht. Der Fordfahrer sowie eine weitere Autofahrerin erlitten leichte Verletzungen. Das Zentrale Unfallaufnahmeteam der Polizei im Rhein-Kreis Neuss war ebenfalls vor Ort im Einsatz. Teile der Kreuzung waren zum Zweck der polizeilichen Maßnahmen gesperrt. Der Verkehr wurde abgeleitet. Drei Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Das Verkehrskommissariat hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht weitere Zeugen des Unfallhergangs. Wer etwas beobachtet hat, wird gebeten, sich unter 02131 3000 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.