1. NRW
  2. Städte
  3. Dormagen

Dormagen: Rollerfahrer bei Unfall schwer verletzt

Dormagen : Rollerfahrer bei Unfall schwer verletzt

Bei einem Verkehrsunfall am Mittwoch in Dormagen ist ein Rollerfahrer schwer verletzt worden. Eine Autofahrerin hatte den Mann übersehen und den Roller gerammt. Er schleuderte gegen ein parkendes Auto und musste schwer verletzt ins Krankenhaus.

Es passierte im Kreuzungsbereich der Bundesstraße 9 (B 9) mit der Zonser Straße. Gegen 13.50 Uhr befuhr ein 52 Jahre alter Grevenbroicher mit seinem Motorroller die B9 aus Richtung Neuss kommend in Richtung Dormagen.

Zur gleichen Zeit fuhr eine 61-jährige Dormagenerin mit ihrem Toyota in entgegengesetzter Richtung. Die Dame wollte nach links in die Zonser Straße abbiegen und übersah den Zweiradfahrer.

Durch die Wucht des Aufpralls schleuderte der Mann noch gegen einen auf der Zonser Straße wartenden Wagen. Er zog sich schwere Verletzungen zu, die in einem Krankenhaus behandelt werden. Der entstandene Sachschaden ist gering.

Für die Dauer der Unfallaufnahme musste der Kreuzungsbereich häufiger gesperrt werden. Es kam zu Verkehrsbeeinträchtigungen.