1. NRW
  2. Städte
  3. Dormagen

Dormagen: Römertherme: Eröffnung und Preiserhöhung

Dormagen : Römertherme: Eröffnung und Preiserhöhung

Dormagen Nach den jährlichen Reinigungs- und Reparaturarbeiten wird die Römertherme am Sonntag, 5. April, eröffnet. Bis zum 1. Mai können dann alle Schwimmer das Freiluftbad noch zu den bekannten Konditionen nutzen. Danach werden die Eintrittpreise erhöht.

Dormagen Nach den jährlichen Reinigungs- und Reparaturarbeiten wird die Römertherme am Sonntag, 5. April, eröffnet. Bis zum 1. Mai können dann alle Schwimmer das Freiluftbad noch zu den bekannten Konditionen nutzen. Danach werden die Eintrittpreise erhöht.

Eine Tageskarte für Erwachsene kostet ab dem 1. Mai 4,50 Euro (statt vier Euro). Kinder und Jugendliche im Alter von sechs bis 16 Jahren zahlen drei Euro (bisher 2,50 Euro).

Die Preise für Zehnerkarten werden bei den Erwachsenen um vier Euro auf 40 Euro erhöht, bei den Kindern und Jugendlichen steigen sie von 22,50 Euro auf 27 Euro.

Ebenfalls teuerer werden die 50er Karten (160 statt 140 Euro für Erwachsene und 105 statt 87,50 Euro für Kinder und Jugendliche) und die Jahreskarten (von 250 auf 300 Euro bei Erwachsenen und von 150 auf 180 Euro bei Kindern und Jugendlichen).

Kosten übersteigen Einnahmen

Die Preiserhöhungen rechtfertigt der TSV Bayer Dormagen mit "erheblichen Preissteigerungen bei Energien und gestiegenen Zusatzkosten (beispielsweise für Instandhaltung)". Dadurch würden die Einsparungen auf dem Energiesektor (nächtliche Abdeckung) komplett verbraucht werden. Denn: Die Einnahmen konnten nicht in gleichem Maße gesteigert.

Um also sämtliche Angebote auch in Zukunft aufrechterhalten zu können, sei die Erhöhung der Eintrittspreise zwingend notwendig gewesen, heißt es von Seiten des TSV Bayer Dormagen.

(NGZ)