1. NRW
  2. Städte
  3. Dormagen

Rhein-Kreis: Die Konzerte an Karfreitag in der Region

Karfreitagskonzerte im Rhein-Kreis : Wo an Karfreitag die Musik spielt

Am Karfreitag gedenken Christen in aller Welt den Tod Jesu. Im Rhein-Kreis werden auch in diesem Jahr wieder etliche Konzerte am Abend stattfinden, die zum Teil zum Singen einladen. Eine Übersicht:

Knechtsteden Die Dormagener Kantorei unter Leitung von Kantor Georg Wendt gestaltet in ihrem diesjährigen Karfreitagskonzert eine eindrucksvolle Reflexion über dieses Thema. Gesungen werden Motetten u.a. von Felix Mendelssohn-Bartholdy, Anton Bruckner und Arvo Pärt. Unterstützt wird die Kantorei dabei von der Schola an der Basilika Knechtsteden unter der Leitung von Kantor Bert Schmitz. Seine besondere Note bekommt dieses Konzert durch die Mitwirkung des international profilierten Jazz-Schlagwerkers Günter „Baby“ Sommer, der für dieses Konzert aus der sächsischen Landeshauptstadt Dresden anreist. Mit einer Vielzahl an außergewöhnlichen Instrumenten wird er in verschiedenen Improvisationen den Basilikaraum ganz neu zum Klingen bringen. Das Konzert findet statt am Freitag, dem 19. April in der Basilika Knechtsteden. Beginn des Konzertes ist um 19.30 Uhr. Der Eintritt beträgt 15 Euro. Karten im Vorverkauf gibt es in der City-Buchhandlung, Kölner Straße 58, oder online unter: https://kulturkirche-dormagen.ticket.io/xgqdf6db.

Hackenbroich Um 15 Uhr  feiert die Kirche St. Katharina eine Liturgie vom Leiden und Sterben Christi. Das Chorhaus St. Michael wird dort  Lieder singen. Gespielt wird Musik aus alter und neuer Zeit. Parallel findet auch um 15 Uhr eine Messe in St. Michael statt. Hier wird der Kirchenchor singen.

Delrath Um 15 Uhr singt der Kirchenchor in einer Messe in St. Odilia, zur Feier vom Leiden und Sterben Jesu.

Neuss Die Karfreitagsmusik in der evangelischen Christuskirche mit Kompositionen von J.S. Bach, J. H. Schein und Enjott Schneider gestalten in diesem Jahr Irene Kurka (Sopran), Yumiko Shibata (Violine), und Katja Ulges-Stein an der Orgel. Meditative Texte werden von Pfarrerin Kathrin Jabs-Wohlgemuth gelesen. Im Mittelpunkt der Musik steht das Werk „Tenebrae“ von Enjott Schneider, der sowohl Kirchenmusik als auch Filmmusik – zu dem bekannten Film „Schlafes Bruder“ – komponiert hat. Der Text aus der Karfreitagsliturgie ist sehr eindrucksvoll vertont. Das Konzert beginnt um 17 Uhr.