1. NRW
  2. Städte
  3. Dormagen

Dormagen: Raubüberfall schlug fehl - Täter flüchtig

Dormagen : Raubüberfall schlug fehl - Täter flüchtig

Die Polizei fahndet nach einem versuchten Raubüberfall am späten Donnerstag Abend nach dem flüchtigen Täter.

Gegen 22.25 Uhr war ein 21-jähriger Dormagener zu Fuß auf der Robert-Koch-Straße in Richtung Haberlandstraße unterwegs. Kurz vor der Kreuzung wurde er von einer unbekannten männlichen Person angesprochen, die aus dem linksseitigen Parkgelände auf ihn zukam.

Unvermittelt forderte der Täter die Herausgabe seines Portmonees. Als der 21-jährige dies verweigerte, drohte der Täter mit einem Griff in seine Hosentasche mit einem Messer. Der durchtrainierte Dormagener packte sich darauf sein Gegenüber und versuchte ihn zu überwältigen. Diesem gelang es jedoch, sich aus dem Griff zu lösen und in Richtung Park zu flüchten. Das Opfer verfolgte den Täter noch eine Zeit, bevor er die Polizei informierte.

Der Flüchtige konnte folgendermaßen beschrieben werden: Zirka 180 Zentimeter groß, Mitte 20, korpulente Statur, etwas Glitzerndes an der rechten Augenbraue (vermutlich ein Piercing), südländisches Erscheinungsbild. Bekleidet mit einer schwarzen Jacke mit gelbem Reißverschluss, blauer Jeans, braunen Schuhen, schwarze Wollmütze auf dem Kopf. Eine Fahndung durch die Polizei nach dem Flüchtigen verlief ohne Erfolg.

Hinweise an die Polizei unter 02131/3000.

(ots)