Dormagen Rassismus-Vorwurf: Schule kündigt Bäcker

Dormagen · Schüler des Leibniz-Gymnasium in Hackenbroich wollen sich gegen "hetzerische Aussagen gegenüber Flüchtlingen" positionieren. Deshalb suchte sich das Gymnasium, das den Titel "Schule gegen Rassismus" trägt, einen neuen Brötchen-Lieferanten.

 Sie setzen sich für einen neuen Brötchen-Lieferanten in der Schulcafeteria ein, v. l.: SV-Lehrerin Amelie Mentzen, Sara , Jonas Porting, Constantin und Max.

Sie setzen sich für einen neuen Brötchen-Lieferanten in der Schulcafeteria ein, v. l.: SV-Lehrerin Amelie Mentzen, Sara , Jonas Porting, Constantin und Max.

Foto: Georg Salzburg
 Posts wie dieser haben die Schüler aufhorchen lassen.

Posts wie dieser haben die Schüler aufhorchen lassen.

Foto: Screenshot Facebook
 Der Bäcker, der auch diesen Post teilte, kann die Reaktion der Schule nicht verstehen.

Der Bäcker, der auch diesen Post teilte, kann die Reaktion der Schule nicht verstehen.

Foto: Screenshot Facebook
 Solche Facebook-Einträge wollen Schüler nicht unwidersprochen lassen.

Solche Facebook-Einträge wollen Schüler nicht unwidersprochen lassen.

Foto: Facebook.
(schum)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort