1. NRW
  2. Städte
  3. Dormagen

Dormagen: Rad-Parkhaus am Bahnhof kostet 730 000 Euro

Dormagen : Rad-Parkhaus am Bahnhof kostet 730 000 Euro

Am Bahnhof sollen bald 354 Räder trocken parken. Schon nächste Woche soll der Bau des Fahrradparkhauses Radstation am Bahnhof begonnen werden.

"Dazu werden wir eine Sprengstoffsondierung durchführen", erklärt Klaus Schmitz, Geschäftsführer der Stadtmarketing- und Verkehrsgesellschaft (SVGD). Sie wird das 730 000 Euro teure Parkhaus mit etwa 400 000 Euro finanzieren. Der Rest wird durch das Land gefördert.

Standort für das Gebäude mit 354 Stellplätzen wird der Grünstreifen neben dem Bahnhofsgebäude sein, gegenüber der AHG Klinik. "Es wird ein zweigeschossiger Bau. Im vorderen Teil wird eine Fahrradwerkstatt eingerichtet", erklärt Schmitz. Ein Teil des Parkhauses wird den Dauerparkern vorbehalten sein. "Hier gibt es 24 Stunden elektronischen Zugang. Dazu gibt es noch einen eigenen Teil für Nichtabonnenten", so Schmitz weiter.

Die Preise seien zwar noch nicht festgelegt, sie sollen sich aber an denen der Radstation in Neuss orientieren. Mit dem Radhaus soll auch einem weiteren Problem Einhalt geboten werden: dem wilden Parken vor dem Bahnhofsgebäude. "Mit der Radstation soll dieser Wildwuchs beendet werden", verspricht Schmitz. Man werde mit dem Ordnungsamt zusammenarbeiten.

(cvh)