1. NRW
  2. Städte
  3. Dormagen

Dormagen: Pumpkin Island eröffnet nach Querelen am 1. Mai

Dormagen : Pumpkin Island eröffnet nach Querelen am 1. Mai

Das Maislabyrinth, der Hanfdschungel und der Landerlebnislehrpfad müssen noch kräftig wachsen – dennoch eröffnet an diesem Sonntag, 1. Mai, ganz offiziell der Erlebnispark Pumpkin Island. Ab 11 Uhr geht es los, der Eintritt ist zurzeit noch frei.

Das Maislabyrinth, der Hanfdschungel und der Landerlebnislehrpfad müssen noch kräftig wachsen — dennoch eröffnet an diesem Sonntag, 1. Mai, ganz offiziell der Erlebnispark Pumpkin Island. Ab 11 Uhr geht es los, der Eintritt ist zurzeit noch frei.

"Im Moment können unsere Besucher unsere so genannte Sommerwelt erleben", sagt Fiona Kriegeris. Kettcars, der Strand, das überlebensgroße Mensch-Ärgere-Dich-Nicht-Spiel, die Wasserspiele und jede Menge Reggae und loungige Musik erwarten dort die Besucher.

Außerdem würden entsprechend der Jahreszeit Erdbeeren und Nievenheimer Spargel angeboten, erklärt Bauer Theo Spix. Neu ist in diesem Jahr, dass auf Pumpkin Island in noch stärkerem Maße die betreuten und moderierten Bauernspiele angeboten werden. Treckerfahren, Gummistiefelweitwurf oder Schubkarrenwettfahrt seien eine wirklich lustige Alternative zu einem gängigen Betriebsausflug.

Eine Zeitlang hatte der Fortbestand des Erlebnisparks auf der Kippe gestanden. Der Fachbereich Städtebau der Stadt hatte gefordert, dass in diesem Jahr zwingend ein Bauleitplanverfahren für die Genehmigung des kleinen Landerlebniswelt eingeleitet werden müsse. Das Bauamt argumentierte, dass die Fläche gewerblich genutzt werde. Die Umwidmung zum Gewerbegebiet hätte jedoch Kosten im sechsstelligen Bereich verursacht.

Im März kam doch die erlösende Genehmigung von der Stadt. Mit einer Vorgabe allerdings: Der Charakter einer landwirtschaftlichen Ausstellung solle wieder mehr in den Vordergrund rücken.

Öffnungszeiten unter www.pumpkin-island.de oder 02133-885938.

(NGZ)