1. NRW
  2. Städte
  3. Dormagen

Dormagen: "Public Wuffing" in der Hundepension

Dormagen : "Public Wuffing" in der Hundepension

Tierisch viel Spaß hatten die Fans der deutschen Fußball-Nationalmannschaft beim furiosen 4:0-Auftaktsieg gegen Australien. Den größen Jubel über die vier Traumtore gab es in Zons. Denn pro Tor der Deutschen gab es eine Extra-Wurst für die Hunde, die sich mit ihren Besitzern zum "Public Wuffing" in der Hundepension "Für alle Felle" von Marietta Rennings eingefunden hatten.

Natürlich erschienen nicht nur Frauchen und Herrchen, sondern auch deren Vierbeiner angemessen gekleidet: "Einen Tag vor dem Spiel haben wir uns hier getroffen und Trikots für unsere Hunde gebastelt", erzählt die Betreiberin der Hundetagesstätte, die es seit zwei Jahren gibt und die "wie ein Kindergarten funktioniert — eben nur für Hunde", jedoch nicht nur für junge.

Dass das Team aus Beagle, Schäferhund, Labrador, Yorkshire Terrier und Co. das "Public Wuffing" zum Bellen schön fanden, lag aber nicht nur an den schicken Körperleibchen im Nationalmannschafts-Look oder den vielen Toren beziehungsweise Würstchen. Vielmehr durften die Vierbeiner vor dem Spiel ihr Talent als "Pfotenballer" unter Beweis stellen und eine Runde auf sattem Grün kicken.

"Alle Hunde lieben Ballspiele", sagt Mareike Rennings, die sich mit den Gästen, überwiegend Kunden der Hundepension, gegenseitig die Bälle zuwarf. Gefallen hat allen die Aktion so gut, dass es eine Wiederholung gegen soll — "in jedem Fall zum Endspiel", kündigt Mareike Rennings an.

(dhk)