1. NRW
  2. Städte
  3. Dormagen

Programm im Kreismuseum Zons: Von Quilt-Kunst bis Ostereier

Programm im Kreismuseum Zons : Von Quilt-Kunst bis Jugendstil

Das Kreismuseum Zons stellt das kreative Programm und die Ausstellungen für das erste Quartal 2022. Es wird ein besonderes Jahr. Eine Übersicht.

Das Jahr 2022 wird für das Kreismuseum Zons ein besonderes, denn das Haus feiert in diesem Jahr sein 50-jähriges Bestehen. Bereits ims ersten Quartal des Jahres hält das Museumsteam bereits einige Highlights für die Besucher bereit. „Wir haben uns vorgenommen, in diesem Jahr in kleineren Schritten zu planen, dies erscheint uns mit Blick auf die immer noch andauernde Pandemie sinnvoll“, erklärt Museumsleiterin Karina Hahn. „Wir wollen das Beste daraus machen und interessante und vielseitige Ausstellungen anbieten.“ Dazu gehört neben dem Besucherliebling – der mittlerweile „8. Europäischen Quilt-Triennale“ – das Projekt „Kunst bis in die letzte Ecke“. Eine Übersicht.

Glanz im Fluss der Zeit – Ethnischer Schmuck und Tracht im Wandel

Im Rahmen dieser Ausstellung werden über 1600 Schmuckobjekte aus verschiedenen Kulturen und Epochen stammen aus mehr als 50 Ländern weltweit präsentiert. Zudem über 30 Trachten aus deutschen Trachtenregionen und acht weiteren Ländern. Die Ausstellung in Kreismuseum läuft nur noch das kommende Wochenende, also bis zum 23. Januar.

  • Zwei Kunstvereine, ein Kunstraum: Helmut Stein
    Jubiläumsausstellung in Hilden : Kunst aus Hilden kann sich sehen lassen
  • In Zons leben überwiegend Esel, die
    Tiere in Dormagen : Neue Weideflächen für den Eselpark Zons
  • Der ehemalige Kiosk wurde zum Kunstbüdchen
    Ausstellung in Lintorf : Kunstbüdchen zeigt Werke von Hans-Peter Feldmann

Im Antliz der Tracht

In dieser Ausstellung werden fotografische Studien zur Sammlung „Splendor & Shine“ von Markus Bullik ausgestellt. Bis zum 23. Januar werden 21 Abbildungen aus einer Kombination aus Tracht und Fotokunst präsentiert.

Achte Europäische Quilt-Triennale

Diese Ausstellung ist einer der Höhepunkte der Museumsleiterin Karina Hahn. 50 zeitgenössische Quilt- und Textilkunstwerke aus 15 Nationen werden zur Schau gestellt. Ausgewählt wurden die Exponate von einer internationalen Jury und aus 150 Einsendungen. „Diese Ausstellung ist bei den Besuchern immer besonders hoch im Kurs und sehr beliebt“, so Hahn. Sie läuft zwischen dem 6. Februar und dem 24. April.

Verführerischer Jugendstil – Von Femme Fatal bis Femme Fragile

Diese Dauerausstellung zeigt 93 Jugendstilzinnobjekte, Sie ist bereits aus dem vergangen Jahr, doch soll sie im Frühjahr erweitert werden.

Jugendstilfenster

Das beliebte Jugendstilfenster (seit 2014), kreiert von der Friedrich von Saarwerden-Schule, ist nur noch bis zum 13. März in der Bootshalle des Kreismuseum Zons zu sehen. Ein Folgeprojekt mit der Künstlerin Christina Althaus und zahlreichen Kindern ist bereits in Vorbereitung. „Mit Transparenzfolie sollen die Wandteppiche von Helmut Hahn nach konstruiert werden.“

Kunst bis in die letzte Ecke

„Wir haben in unserem Museum einen kleinen Raum, der nie genutzt wurde, da wollen wir nun anlässlich des 50-jährigen Jubiläums zehn Künstlern aus dem Rhein-Kreis Neuss in wechselnden Zeitabschnitten Raum für ihre Kunst geben“, erklärt Karina Hahn. Präsentiert werden die Werke vom 6. Februar bis 13. März und vom 20. März bis 24. April.

Sammlertreffen: Fliesen und Keramik des Jugendstils

Am Samstag, 12. März, findet ein Treffen für Sammler zerbrechlicher Schönheiten des Jugendstils und Art Déco statt. Es werden nicht nur Teile der Sammlungen ausgetauscht, sondern auch Fliesen zum Tausch, Kauf oder Fachsimpeln angeboten.

36. Ostereiermarkt: Kunst auf gewölbter Schale

„Wir hoffen sehr, dass der beliebte Ostereiermarkt in diesem Jahr stattfinden kann“, so Hahn. Vom 16. bis 18. April präsentieren zahlreiche Künstler aus Deutschland und dem Ausland ihre kreativ gestalteten Eier. Dabei erklären die Aussteller auch ihre Vorgehensweisen.