Premiere in Dormagen Kammertheater startet in die neue Saison

Dormagen · Die lange Sommerpause ist endlich vorbei, nach einigen Hürden und einer längeren Schließung kann das beliebte Kammertheater auf der Ostpreußenallee in Dormagen am 1. Oktober in seine erste komplette Nach-Corona-Saison starten.

 Sabine Misiorny und Tom Müller sind das Herz des beliebten Kammertheaters. Im Oktober präsentieren sie ihre neue Premiere.

Sabine Misiorny und Tom Müller sind das Herz des beliebten Kammertheaters. Im Oktober präsentieren sie ihre neue Premiere.

Foto: Kammertheater

Los geht direkt mit einer brandaktuellen Komödie, die sowohl für die Lachmuskeln als auch für das Herz jede Menge Überraschungen bereit hält: „Single sucht Single“ steht über dem zweistündigen Programm, das die Menschen im Herbst zum Lachen bringen soll. Wie immer stammt das Stück auch diesmal auf der Feder von Sabine Misiorny und Tom Müller.

Die Schauspieler stehen hier als Chris und Steve auf der Bühne, zwei Singles in ihren besten Jahren, die bereits eine gemeinsame Vergangenheit haben. Jetzt kämpfen sie sich durch den Dschungel von Online-Dates und stellen fest, dass Flirten und Partnersuche mit wachsendem Alter nicht unbedingt einfacher werden. Und dann haben sie noch ein paar gemeinsame Altlasten, die immer wieder für Reibungspunkte sorgen. Nichtsdestotrotz meint es Amor mit beiden ausgesprochen gut, und so finden sie schließlich beide einen potentiellen Traumpartner. Aber es wäre keine Komödie von Misiorny und Müller, wenn auf die beiden Protagonisten nicht noch ein paar Überraschungen und ein drohendes Fiasko warten würden.

Die Premiere der neuen Komödie der beiden Theatermacher ist am Samstag,  1. Oktober,  um 19.30 Uhr. Weitere Vorstellungen sind am 7. und 8. Oktober, 15. und 16. Oktober, 21. und 22. Oktober sowie am 29. Oktober. Beginn ist immer um 19.30 Uhr, sonntags um 16.30 Uhr. Die ursprünglich für 2. und 30. Oktober geplanten Vorstellungen mussten aufgrund mangelnder Ticketverkäufe und daraus resultierender Planungsunsicherheit bereits im Vorfeld abgesagt werden.

Eintrittskarten kosten im Vorverkauf 23 Euro inklusive aller Gebühren und können unter kammertheater-dormagen.de/spielplan online gekauft werden. Ab dem 22. September hat die Theaterkasse auch wieder donnerstags von 14 bis 18 Uhr geöffnet. Darüber hinaus gibt es Tickets auch bei den Vorverkaufsstellen in der Region. Im Rhein-Kreis Neuss sind das die City-Buchhandlung auf der Kölner Straße in Dormagen und Platten Schmidt auf der Neustraße in Neuss, wo (wie auch an vielen anderen Orten) der gedruckte Spielplan zu finden ist. Änderungen der Sitzordnung oder Zugangsbeschränkungen aufgrund der Coronasituation sind jederzeit möglich, so dass von Seiten der Theatermacher darum gebeten wird, sich kurzfristig auf der Homepage oder der Facebookseite des Kammertheaters zu informieren.

(NGZ)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort