1. NRW
  2. Städte
  3. Dormagen

Dormagen/Düsseldorf: Polizei nimmt Serieneinbrecher fest

Dormagen/Düsseldorf : Polizei nimmt Serieneinbrecher fest

Die Polizei hat einen 26-jähriger Mann aus Dormagen festgenommen. Der Mann wurde in der Nacht zu Freitag von der Polizei bei einem Einbruch in eine Düsseldorfer Gaststätte auf frischer Tat ertappt. Der Dormagener steht unter Verdacht, für weitere Diebstähle und Einbrüche verantwortlich zu sein.

Nach der Festnahme des Mannes durchsuchte die Polizei die Wohnung des 26-Jährigen. Dort fanden die Beamten umfangreiches Diebesgut (Fernseher, Computer, Navigationsgeräte und Handys). Ein Großteil dieser Gegenstände ordnete die Polizei bereits konkreten Straftaten zu.

Teilgeständnis

Die Polizei geht davon aus, dass der Mann in den vergangenen sechs Monaten für mehrere Einbrüche und Diebstähle verantwortlich ist. Der Tatverdächtige hat bei der Polizei bereits ein Teilgeständnis abgelegt. Er räumte ein, etwa ein Dutzend Fahrzeuge im Bereich Dormagen aufgebrochen zu haben. Das Diebesgut bestand aus mobilen und fest eingebauten Navigationsgeräten, Handys, Bargeld, sowie Lebensmitteln. Hinzu kommen etwa 15 Einbrüche in Gartenlauben, Vereinsheime, Gaststätten, Geschäfte und Wohnwagen

Die Polizei überprüft, ob der Mann noch für weitere Delikte in Betracht kommt. In diesem Zusammenhang suchen die Kriminalbeamten die Eigentümer von sichergestelltem Diebesgut, das bisher noch keiner Straftat zugeordnet werden konnte. Im Einzelnen handelt es sich um folgende Gegenstände: Vier mobile Navigationsgeräte der Marken TomTom, Garmin und Mio, zwei Handys des Herstellers MDA und Nokia, ein 22-Zoll-Fernsehgerät Samsung, sowie einen verpackten Campingstuhl.

Die Polizei bittet die Die Eigentümer der aufgeführten Gegenstände, die offenbar ausschließlich aus Straftaten aus dem Dormagener Stadtgebiet stammen dürften, sich unter der Telefonnummer 02131 300-0 mit dem Kriminalkommissariat in Dormagen in Verbindung zu setzen.

(ots/url/jco)