1. NRW
  2. Städte
  3. Dormagen

Polizei-Einsatz in Dormagen: Zwei Tote in Straberg

Großeinsatz : Toter in Haus in Dormagen - Tatverdächtiger stirbt nach Polizeischuss

Ein Sohn tötet seinen Vater im Haus der Familie in Dormagen - und stirbt dann selbst durch einen Schuss von Polizisten. Was genau geschah, ist noch ungeklärt.

Nach Informationen unserer Redaktion hat ein Mann seinen Vater in Dormagen erschossen. Im Anschluss verletzte er seine Mutter. Staatsanwaltschaft und Polizei gaben am Sonntag bekannt, dass der mutmaßliche Täter 40 Jahre alt war. Der Vater war 74. Hintergründe und Motiv sind noch unklar.

Aufgrund von Hinweisen auf eine mögliche Gewalttat im familiären Bereich, betraten die Polizeibeamten am Samstag das Haus. Im weiteren Verlauf des Einsatzes wurde der Verdächtige durch einen Schuss der eingesetzten Beamten so schwer verletzt, dass er laut Mitteilung trotz sofortiger Reanimationsversuche starb.

Weitere Informationen gab es mit Verweis auf die laufenden Ermittlungen nicht. Die Polizei hat eine Mordkommission unter Führung der Staatsanwaltschaft Düsseldorf eingesetzt.

Beteiligte Polizisten wurden durch einen Psychosozialen Unterstützungsdienst betreut.