1. NRW
  2. Städte
  3. Dormagen

Pänz-Pokal: KG Ahl Dormagener Junge belegt den dritten Platz

Pänz-Pokal : Dormagener Gruppe tanzt sich aufs Treppchen

Die KG Ahl Dormagener Junge war erfolgreich und ertanzte sich den dritten Platz des Tanz-Wettbewerbs Pänz-Pokal. Andere Dormagener Gruppen hatten weniger Glück.

Der Auftritt im Kölner Hauptbahnhof beim alljährlichen Pänz-Pokal gehört für die Tanz-Kids der KG Ahl Dormagener Junge zu den Höhepunkten der Session. Auf den Applaus und das Live-Publikum mussten sie in dieser Session verzichten, nicht aber auf den Triumph: Bei der ersten digitalen Auflage des Pänz-Pokals unter dem Motto #dänzlikepänz sicherten sich die Blau-Gelben unter 34 teilnehmenden Karnevalsgesellschaften aus der Domstadt und dem Umland einen tollen dritten Rang.

504 Fans stimmten für die 40 Teilnehmer aus den Reihen der Tanzmäuse, Kinderprinzengarde und Tanzsterne und verhalfen den Dormagener Tanzpänz so zum Platz auf dem Treppchen. Getanzt wurde corona-konform natürlich nicht in der Formation, sondern einzeln und sicher zu Hause.

Als Aufgabe hatten die Veranstalter eine knapp 50-sekündige Choreographie auf „Kölsche Jung“ von Brings vorgegeben. Michaela Belkadi, Jugendwartin der KG Ahl Dormagener Junge, sammelte die Videos ihrer Schützlinge ein und leitete sie gebündelt weiter. „Ich freue mich riesig über den Erfolg und bin unheimlich stolz auf meine Kids”, sagt Belkadi.

Gewonnen hat die KG Urbacher Räuber mit 821 Stimmen, zweiter wurde die KG Kapelle Jonge aus Köln-Weiß von 1990. Aus Dormagen nahmen außerdem noch die die KG Rot-Weiss Ückerath und die KG Rot-Weiss Feste Zons an dem Tanz-Wettbewerb teil. Leider schafften es die beiden Truppen nicht unter die besten 15. Im kommenden Jahr werden sie jedoch noch einmal teilnehmen und dann hoffentlich wieder vor Ort am Kölner Hauptbahnhof.

(NGZ)