OGS-Angebote in Dormagen Stadt bewirbt sich für Pilotschulprojekt

Dormagen · Mit Zustimmung des Schulausschusses bewirbt sich die Stadt Dormagen für das Schulprojekt „Ganztag und Raum“. Was das Ziel des Projekts ist und wie es erreicht werden soll.

Ab dem Schuljahr 2026/2027 müssen alle Schülerinnen und Schüler mit einem OGS-Platz ausgestattet werden.

Ab dem Schuljahr 2026/2027 müssen alle Schülerinnen und Schüler mit einem OGS-Platz ausgestattet werden.

Foto: dpa/Sven Hoppe

Mit Beginn des Schuljahres 2026/2027 haben alle Kinder im Grundschulalter einen Rechtsanspruch auf eine ganztätige Förderung und Betreuung. Um dem gerecht zu werden fehlen bundesweit aktuell noch 1,6 Millionen Betreuungsplätze – auch die Stadt Dormagen wird dahingehend an ihre Grenzen kommen. Der Schulausschuss hat nun einer Bewerbung auf das Projekt „Ganztag und Raum“ der Montag Stiftung Jugend und Gesellschaft zugestimmt, um dem entgegenzuwirken.