Neues Angebot in Dormagen: Ostereiersuche auf dem Dorfanger in Horrem

Neues Angebot in Dormagen : Erfolgreiche Premiere der Ostereiersuche in Horrem

Auf dem Dorfanger trafen sich auf Einladung der Initiative Horrem Familien. Für den Sommer sind Musikabende geplant.

„Auf die Plätze, fertig, los“. Mit diesen Worten eröffneten die Sprecher und Koordinatoren Karin Fuchssteiner und Manfred Klein von der Initiative Horrem die erste Ostereiersuche auf dem Dorfanger. Bei herrlichem Sonnenschein und 26 Grad lockte das Event rund 150 Besucher, darunter zahlreiche Kinder mit ihren Eltern, an. Innerhalb kürzester Zeit hatten die Mädchen und Jungen die 500 bunten Ostereier vom Rasen eingesammelt.

Voller Vorfreude versammelten sich die Kinder hinter der Absperrung am Dorfanger und konnten es kaum abwarten, bis die bunte Ostereiersuche endlich losging. Bei „los“ stürmten die Kinder mit ihren mitgebrachten Holzkörbchen und Stofftaschen auf die Wiese. Tatkräftig angefeuert wurden sie von ihren Eltern. Die Kleinsten unter ihnen bekamen einen Vorsprung, ehe sich auch die Älteren auf die Suche machen durften. Nach gerade einmal zwei Minuten war der ganze Spaß vorbei und alle 500 Ostereier eingesammelt. Sichtlich stolz präsentierten die Sprösslinge ihren Eltern ihre Ausbeute.

Doch nicht nur den Kindern bereite der Nachmittag sichtlich Spaß, auch für die Eltern war gesorgt. Die St.-Hubertus-Schützenbruderschaft spendete diverse Blechkuchen, kalte Getränkte sorgten für die benötigte Abkühlung. Die Initiative Horrem hat es geschafft, einen netten vorösterlichen Nachmittag für Groß und Klein ins Leben zu rufen. Im Vorfeld wussten die Initiatoren nicht, wie die Aktion ankommen würde. Umso mehr freuten sie sich über die positive Resonanz: „Wir sind erfreut, dass so viele Besucher gekommen sind“, so Klein. Weitere Abende mit Musik sollen im Sommer folgen.

Das Konzept ist an die Ostereiersuche in Dormagen angelehnt. „Es ist eine sehr schöne Idee, die ich in unseren Stadtteil übertragen wollte“, sagt Fuchssteiner. Mit dem Dorfanger habe Horrem eine ideale Fläche dafür. Ermöglicht haben das Ganze die Bären-Apotheke sowie die Sparkasse in Horrem mit ihrer Spende von 500 bunten Ostereiern.

Mehr von RP ONLINE