1. NRW
  2. Städte
  3. Dormagen

Kommentar: Neue Gründe für Gesamtschule

Kommentar : Neue Gründe für Gesamtschule

Mitten in die Reihe der Eltern-Infoveranstaltungen platzen die aktuellen Anmeldezahlen der einzigen Dormagener Gesamtschule. Ein zeitlicher Zufall, sicher, aber Wasser auf die Mühlen derjenigen, die vehement die zweite Gesamtschule fordern.

Sie haben seit heute 89 Gründe mehr auf ihrer Seite. Auch wenn beileibe nicht alle Kinder, die aufgenommen bzw. abgelehnt werden, aus Dormagen kommen: Die Sekundarschule, deren Konzeption und Vorzüge zurzeit beworben werden, hat als neue, unbekannte Schulform einfach einen schweren Stand. Es wird eine Schule der Mutigen.

(NGZ/ac)