1. NRW
  2. Städte
  3. Dormagen

Neubaugebiet Nievenheim IV in Dormagen: Kinder erobern neuen Spielplatz

Neubaugebiet Nievenheim IV : Kinder erobern neuen Spielplatz

Am Wochenende nutzten viele die neue Spielmöglichkeit am Latoursgarten. Der Spielplatz im Neubaugebiet Nievenheim IV wurde jetzt eröffnet.

Das vorletzte Wochenende der Sommerferien kam vielen Kindern aus Nievenheim und Umgebung gerade recht, um den neuen Spielplatz an der Straße Latoursgarten so richtig zu erkunden, der mit einer großen Spielkombination ausgestattet ist, die vor allem das Interesse der kleinen „Tester“ weckte. Erst am Donnerstag hatte Bürgermeister Erik Lierenfeld den neuen Spielplatz eröffnet. Auch daran hatten schon viele Anwohner des Neubaugebietes Nievenheim IV und vor allem viele Mädchen und Jungen teilgenommen.

Sie waren in die Pläne für den Spielplatz mit der Nummer „456“ in Nievenheim IV einbezogen worden und nun ganz gespannt auf die Umsetzung. Die Planung, die von 2020 auf 2019 vorgezogen worden war, entstand mit ihrer Hilfe:  Das Konzept und die Ausstattung des Spielplatzes mit einer Gesamtfläche von 1170 Quadratmetern wurden im Herbst 2019 mit interessierten Anwohnern und Kindern diskutiert und abgestimmt. Der Bau startete im Februar 2020 und wurde jetzt fertiggestellt.

Die Kosten für die Gestaltung des Nievenheimer Spielplatzes betrugen rund 200.000 Euro. Nun können genutzt werden: Ein großer Sandspielbereich mit Tisch ist angelegt sowie eine Kleinkind-Rutsche und eine Gruppen-Federwippe. Zudem gibt es eine Nestschaukel, ein Karussell, eine Dreier-Stehwippe sowie einen Balancier-Hüpfring. Wer seine Kräfte messen möchte, kann dies an einem Hangelbogen erproben. Im Zentrum des Spielplatzes steht eine große Spielkombination mit zahlreichen Anbauteilen: zwei Türme mit Seilbrücke, eine klassische Rutsche sowie Geländer-Rutsche, verschiedene Leiteraufstiege, Kletterwände und Seilkonstruktionen.

„Wir wollen den Kindern mehr Möglichkeiten geben, sich an der frischen Luft auszutoben. Das ist wichtig für die kindliche Entwicklung“, sagte Lierenfeld. „Deshalb haben wir hier in Nievenheim einen großen, modernen und vielfältigen Spielplatz gebaut, der den Kindern viel bietet.“

Die gesamte Spielplatzfläche wurde durch Strauch- und Baumpflanzungen eingegrünt und bietet durch Bänke und Findlingsgruppen verschiedene Ruhepunkte zum Verweilen. Auf dem neuen Spielplatz Latoursgarten wurden insgesamt zehn größere Bäume, 620 Sträucher und Bodendecker gesetzt, wie die Technischen Betriebe Dormagen schon im Frühling mitteilten.