1. NRW
  2. Städte
  3. Dormagen

Naturschutz in Dormagen: Insekten schützen und dafür Geld gewinnen

Naturschutz in Dormagen : Insekten schützen und dafür Geld gewinnen

Der Nachhaltigkeitspreis 2021 steht ganz im Zeichen der kleinen Nützlinge. Er ist mit 2.500 Euro dotiert. Ab sofort können Beiträge eingereicht werden. Ein besonderer Aufruf gilt den Privatgärtnern.

Insekten spielen eine wichtige Rolle in der Natur. Mit Steinwüsten aus Schotter in Vorgärten und Zierrasen anstelle von blühenden Wildwiesen sind ihnen jedoch immer mehr Lebensräume genommen worden. Daher ist es wichtig, neue Lebensräume für die Nützlinge zu schaffen. Denn noch vor einigen Jahren tummelten sich unzählige Insekten in unseren Wiesen, Gärten und Parks. Beim Nachhaltigkeitspreis 2021 dreht sich daher alles um den Insektenschutz in Dormagen. Unter dem Motto „Wir schaffen Lebensräume – Auch Du kannst was tun!“ werden innovative Projekte und vorbildliche Maßnahmen gesucht, die Lebensräume für Insekten schaffen. Ab sofort können Beiträge für den mit insgesamt 2.500 Euro dotierten Nachhaltigkeitspreis eingereicht werden.

Ob Bürger, Firmen, Kindergärten, Schulen, Institutionen oder Vereine – jeder kann etwas zum Überleben der Insekten beitragen. Ein besonderer Aufruf gilt den Privatgärtnern. „Wir möchten möglichst viele Bürgerinnen und Bürger auf das Insektensterben aufmerksam machen und sie ermuntern, etwas dagegen zu unternehmen. Denn jeder kann in seinem Garten, Vorgarten oder auf seinem Balkon mit wenig Aufwand einen Lebensraum für die nützlichen Tiere schaffen“, sagt Bürgermeister Erik Lierenfeld. „Schließlich sind Insekten für ein natürliches Gleichgewicht immens wichtig.“

Alle Informationen rund um den Nachhaltigkeitspreis 2021 sind im Internet unter www.dormagen.de/nachhaltigkeitspreis zu finden. Bewerbungen für den Nachhaltigkeitspreis können bis zum 31. August 2021 an das Umweltteam gerichtet werden. Kontakt: Anke Tobies-Gerstenberg, anke.tobies-gerstenberg@stadt-dormagen.de, Telefon 02133 257 270.