Dormagen: Nach einer Pause wird wieder Pfarrfest in Straberg gefeiert

Dormagen: Nach einer Pause wird wieder Pfarrfest in Straberg gefeiert

Nach einem Jahr Pause wird es am Christi-Himmelfahrt-Donnerstag wieder ein Pfarrfest im Schatten von St. Agatha in Straberg geben. "Die Planungen für unser Pfarrfest sind abgeschlossen", konnten die Organisatoren um den ehemaligen Schützenkönig Jörg Grips vermelden. Am Donnerstag, 10. Mai, wird von 11 bis 20 Uhr im und um das Alfred-Delp-Haus am Linden-Kirch-Platz gefeiert: "Besucht uns ab 12 Uhr nach der Heiligen Messe in St. Agatha und verbringt mit uns mit der ganzen Familie oder in geselliger Vatertagsrunde einen schönen gemeinsamen Nachmittag in Straberg." Bei Kaffee und selbstgebackenen Kuchen, Grillwurst, Steak und kühlen Getränken könnt ihr bei uns einfach einen entspannten Nachmittag genießen. "Der Erlös soll der Erhaltung des Alfred-Delp-Hauses (ADH) zugute kommen", erklärte Manfred Steiner, Sprecher der Teams, die die Präsentation des Landeswettbewerbs "Unser Dorf hat Zukunft" vorbereiten. Darunter fällt auch der gemeinsame Einsatz für das ADH als Bürgerzentrum.

Der Zauberclown "Minimax" wird von 14 bis 17 Uhr auftreten. Für Kinder wird ein Trödel angeboten. Um besser planen zu können, bitten die Organisatoren um vorherige Anmeldung von trödelwilligen Kindern bei Sandra Brand unter 02133 82369. Auch Kuchenspenden für die Cafeteria sind willkommen. Sie können am 10. Mai morgens im Alfred-Delp-Haus abgegeben werden.

(cw-)
Mehr von RP ONLINE