Nach Drama im Rhein bei Dormagen: 22-Jähriger tot in Düsseldorf gefunden

Nach Drama im Rhein bei Dormagen : Vermisster tot in Düsseldorf gefunden

Die schlimmsten Befürchtungen haben sich bestätigt: Der junge Mann, der am Donnerstag Abend in der Nähe des Fähranlegers Zons zum Baden in den Rhein gegangen ist und dort wenig später untergegangen war, ist tot.

Seine Leiche wurde am Freitag Nachmittag in der Nähe der Theodor-Heuss-Brücke in Düsseldorf am Ufer gefunden. Das Todesermittlungsverfahren der Polizei, das üblicherweise dann einsetzt, ist abgeschlossen und die Identität bestätigt. Der 22 Jahre alt Rumäne, der als Saisonarbeiter in Dormagen lebte, hatte sich mit einer Gruppe von Freunden am Donnerstag am Rhein getroffen. Gegen 20 Uhr war er zum Abkühlen ins Wasser gegangen und seine Freund mussten dann mitansehen, wie er plötzlich unterging. Eine groß angelegte Suche, bei der auch Hubschrauber eingesetzt wurden, wurde nach anderthalb Stunden abgebrochen.

Mehr von RP ONLINE