Dormagen: "Mord mit Aussicht" am Blechhof

Dormagen : "Mord mit Aussicht" am Blechhof

Gestern wurde für die ARD-Krimiserie an der Chrysanthemenstraße gedreht.

Ein Polizeiwagen, etliche Kleintransporter, Wohnwagen und Autos. In der Mitte ein großer Stand mit Kaffee, Getränken, Brötchen und warmen Speisen. Die große Parkbucht am Blechhofweg in Delhoven bot den Anwohnern gestern einen ungewöhnlichen Anblick. Aber wer eine Krimiserie wie "Mord mit Aussicht" drehen möchte, der braucht neben dem Drehort natürlich auch eine Versorgungsstation für das 32-köpfige Team und die vier anwesenden Schauspieler.

Die Dreharbeiten für die Folge sechs der dritten Staffel fanden eine Straße weiter in einem Biohof an der angrenzenden Chrysanthemenstraße statt – und das nicht zum ersten Mal. "Vor zwei Jahren waren wir schon einmal hier", erzählt Produzent Peter Güde. "In der zweiten Staffel gab es eine Folge, in der ein Gärtner ein paar finanzielle Probleme hatte und deshalb eine Haschischplantage angelegt hat. Das haben wir auch hier gedreht." Jetzt taucht die Figur des Gärtners Schönfelder wieder auf, und Güde kann eines verraten: "Der hat wieder was angestellt."

Für Fahraufnahmen musste der Chrysanthemenweg intervallweise gesperrt werden. "Eine Fahraufnahme dauert etwa drei Minuten, da müssen Autofahrer, Radfahrer und Fußgänger kurz warten. "Das ist in einer kleineren Stadt aber kein Problem. Die Menschen hier freuen sich, dass wir hier sind und kommen vorbei, um sich das näher anzuschauen. In Köln beispielsweise sieht das anders aus", erzählt Güde.

Ihr Interesse bewiesen gestern zahlreiche schaulustige Delhovener, die aus einiger Entfernung die Vorgänge am Set beobachteten. "Es ist total aufregend, einen solchen Dreh mitzuerleben", erzählt Anwohner Klaus-Dieter Brecht. Der 50-jährige ist ein Riesenfan der Serie. Besonders begeistert ist er von den beiden Hauptdarstellern Caroline Peters, die die Kriminalhauptkommissarin Sophie Haas mimt, und von Bjarne Mädel, der die Rolle des Polizeiobermeisters Dietmar Schäffer spielt.

Da kann sich Karl Köllen (75) nur anschließen: "Die Mimik und die Gestik der beiden sind klasse."

Beide freuen sich schon auf den Ausstrahlungstermin der Folge. Der wird voraussichtlich im Herbst oder Winter 2014 sein.

(NGZ)