Michaelismarkt Dormagen: Büchertrödel und Lesungen

Michaelismarkt Dormagen : Büchertrödel und Lesungen beim Michaelismarkt

Wer sich mit neuem Lesefutter für Herbst und Winter eindecken will, sollte sich Sonntag, 30. September, schon mal im Kalender markieren: Am verkaufsoffenen Sonntag im Rahmen des Michaelismarktes organisiert die Stadtmarketing- und Wirtschaftsförderungsgesellschaft Dormagen (SWD) wieder einen Büchertrödelmarkt in der Innenstadt, bei dem nach Herzenslust an den Bücherständen gestöbert werden kann.

Entlang der nördlichen Kölner Straße können von 12 bis 18 Uhr neben Büchern auch CDs, DVDs, Schallplatten und Gesellschaftsspiele angeboten werden. Mitmachen kann jeder. Die Standgebühren betragen bei Ständen bis zu drei Metern Länge pauschal zehn Euro. Jeder weitere Meter kostet fünf Euro. Infos und die Möglichkeit zur Anmeldung gibt es per E-Mail an flohmarkt@swd-dormagen.de oder unter 02133 257-647.

Am 30. September ist wieder Büchertrödel. Foto: SWD

Doch damit nicht genug der Literatur beim Michaelismarkt in der Innenstadt. Am Nachmittag des 30. September werden Dormagener Autoren aus ihren Werken lesen. Ort des Geschehens ist eine Kleinkunstbühne im Pavillon am nördlichen Ende der Kö.

Am 30. September wird von 12 bis 16 Uhr auch die Premiere des Wettbewerbs „Dormagener Cultur Contest“ über die Bühne gehen. Am Historischen Rathaus sollen die Stadtteile mit den Darbietungen ihrer einzelnen Kulturschaffenden antreten, um den „DCC“-Sieger zu ermitteln. Geplant sind jeweils 20-minütige Auftritte für jeden Ortsteil, wobei sich auch mehrere Akteure dieses Zeitfenster teilen können. Guido Schenk, Leiter des Arbeitskreises, der den künstlerischen Wettstreit organisiert, nimmt Anmeldungen per E-Mail an guidoschenk55@googlemail.com oder unter 02133 470168 entgegen.

(cw-)
Mehr von RP ONLINE