1. NRW
  2. Städte
  3. Dormagen

Dormagen: Lkw aus dem Chempark verliert Ladung

Dormagen : Lkw aus dem Chempark verliert Ladung

Ein Lastwagen, der von Tor 14 des Chemparks in Richtung A 57 unterwegs war, hat am Donnerstagvormittag eine "weiße, rieselnde Ladung" verloren. Die Straßen mussten mit einem Spezialreinigungsgerät gesäubert werden.

Um kurz nach 10 Uhr meldeten mehrere Verkerhsteilnehmer der Polizei, dass sich auf der Fahrbahn der Kreisstraße 18 eine schäumende Flüssigkeit ausbreiten würde. Über die alte Heerstraße zog sich diese Spur bis zur K18 und war ebenso im Kreuzungsbereich Kreisstraße 18 / Alte Heerstraße / Zufahrt zum Bayer-Tor 14 und im Bereich der Franz-Gerstner-Straße bis zur Autobahnauffahrt zu finden.

Da zunächst nicht feststand, um welche Flüssigkeit es sich handelt — und ob von ihr eine Gefahr ausgeht —, wurden rund um die K 18 umfangreiche Sperrmaßnahmen eingerichtet.
Auch für welches Unternehmen der Lastwagen unterwegs war, stand zunächst nicht fest.

Dadurch kam es zu erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen. Nach Prüfung durch die Feuerwehr und der unteren Wasserbehörde wurde durch das Kreistiefbauamt eine Reinigung der betroffenen Straßen mit einem Spezialreinigungsgerät durchgeführt. Danach konnten gegen 14.15 Uhr die Straßen wieder freigegeben werden.

Bislang konnten noch keine Hinweise auf den Verursacher erlangt werden. Desweiteren ist unklar, um welche Substanz es sich bei der Flüssigkeit gehandelt hat. Entsprechende Untersuchungen dauern noch an.

(jkr-/jco/ots)