1. NRW
  2. Städte
  3. Dormagen

Sperrung bis Dormagen aufgehoben: Lkw auf A57 umgekippt

Sperrung bis Dormagen aufgehoben : Lkw auf A57 umgekippt

Auf der A57 Fahrtrichtung Krefeld ist in den frühen Morgenstunden ein Lkw umgekippt. Die Autobahn war bis etwa12.15 Uhr zwischen dem Kreuz-Nord und Dormagen gesperrt. Der Fahrer des Lasters wurde leicht verletzt.

Wie die Polizei mitteilte, kippte der mit Drogerieartikeln beladene Lastwagen am Montagmorgen gegen 5 Uhr um. Wie die Polizei mitteilte, berichtete der Fahrer, dass seine Lenkung etwa einen Kilometer hinter der Anschlussstelle Worringen plötzlich blockierte. Dadurch verlor er die Kontrolle über seinen Sattelzug und fuhr in einen Graben. Dort kippte das Fahrzeug zur Seite. Der Mann wurde dabei leicht verletzt und musste in ein Krankenhaus gebracht werden - das Fahrzeug liegt auf der Seite und blockiert die Fahrbahn.

Für die Dauer der Aufräumarbeiten war die Autobahn bis etwa 12.15 Uhr gesperrt - um den Verkehr sinnvoll abzuleiten, wurde im Kreuz-Nord die Zufahrt zur A57 in Fahrtrichtung Krefeld gesperrt. Auf der A1 vor dem gesperrten Autobahnkreuz in Köln bildete sich ein kilometerlanger Stau. Und auch auf der Gegenfahrbahn kam es zu Verkehrsbehinderungen.

(anch)