1. NRW
  2. Städte
  3. Dormagen

Lions-Club Dormagen organisiert den Weihnachtswunschbaum

Lions-Club Dormagen : Lions organisieren den Wunschbaum

Bei der Weihnachtsmarkt-Eröffnung am 1. Dezember wird der Lions-Club Dormagen wieder Kinderwünsche in den Tannenbaum hängen.

Die ersten Buden und die Bühne werden auf dem Rathausplatz schon aufgebaut: Der Weihnachtsmarkt, dessen Imbiss- und Getränkestände ab Dienstag, 27. November, geöffnet sind, wird vorbereitet. Dazu gehört auch der Wunschbaum des Lions-Clubs.

Wie in den vergangenen sechs Jahren bietet der Lions-Club Dormagen wieder den Weihnachtswunschbaum auf dem Rathausplatz an. An der beliebten Aktion, die am Samstag, 1. Dezember, um 12.30 Uhr bei der offiziellen Eröffnung des Weihnachtsmarktes vor dem Historischen Rathaus startet, können sich Dormagener wieder daran beteiligen, Kindern einen Wunsch zum Weihnachtsfest zu erfüllen. Der Baum wird traditionell vom Chempark gesponsert und von den Technischen Betrieben Dormagen aufgestellt.

Der Lions-Club hat in Zusammenarbeit mit der Dormagener Tafel und dem Caritasverband die Wünsche von Dormagener Kindern aus bedürftigen Familien ermittelt. Die Lions machen daraus eine laminierte Karte mit Angabe des Namens, Alters und konkreten Wunschs des Kindes und hängen die Karte in den Weihnachtsbaum. Die Wünsche, die eine Größenordnung von 20 Euro haben sollen, gehen von einer Puppe über Anziehsachen bis zu speziellen Playmobil-Angeboten.

So sahen die Wunschkärtchen 2017 im Lions-Weihnachtsbaum aus. Foto: Lions-Club Dormagen

Die Besucher des Weihnachtsmarktes können sich die mehr als 200 Wunschzettel vom Baum nehmen, die gewünschten Sachen kaufen, verpacken und dann bis zum 15. Dezember bei Eichhorn Augenoptik (Kölner Straße 95-97) abgeben. Die Geschenke werden noch vor Weihnachten an die Familien verteilt. Lions-Club-Präsident Andreas Ohligschläger unterstützt die Aktion gern: „Es ist schön zu sehen, wie viele Dormagener sich freuen, den Kindern ein Weihnachtsgeschenk machen zu können“, sagt er. Denn die Aktion ist so beliebt, dass die meisten Karten sehr schnell abgehangen sind. Liebevoll stellen viele Dormagener die Geschenkpakete für die Kinder zusammen – sie fragen bereits nach, ob die Aktion in diesem Dezember wieder angeboten wird.

Viele Dormagener suchten sich 2017 schon am Eröffnungstag des Weihnachtsmarktes ihre Geschenke-Kärtchen für bedürftige Kinder aus. Foto: Lions-Club Dormagen

Der Weihnachtswunschbaum ist nur eine von vielen „Activities“, die die rund 30 Mitglieder des Lions-Clubs Dormagen Jahr für Jahr unternehmen, um soziale Projekte in Dormagen und der ganzen Welt finanziell und durch Mitarbeit zu unterstützen. Zwei große Veranstaltungen der Dormagener Lions sind die Tanz-Charity in der Tanzschule Dirk Reißer jeden Herbst und der Kostümball „After-Zoch-Party“ gemeinsam mit der KG „Ahl Dormagener Junge“ im Schützenhaus Dormagen jedes Frühjahr nach dem Eintopfsamstagsumzug, zu dem die Lions an der „Kulle“ einen Bierwagen bestücken. Die Zusammenarbeit mit der Jugendeinrichtung „Die Rübe“ in Horrem wurde ausgebaut, wo die Lions u.a. das Bewerbungstraining finanzieren. Auch Schulklassen werden z.B. mit dem Programm „Klasse 2000“ zur Gesundheitsförderung und Prävention unterstützt. 

Für 2019 haben die Lions etwas Besonderes vor: Zum zehnjährigen Bestehen gibt es am 9. März um 20 Uhr einen Konzertabend in der „Kulle“ mit der Hackenbroicher Lehrerin Tina van Wickeren und DSDS-Gewinnerin Elli Erl zum „Zuhören, Genießen und Mitsingen“.