1. NRW
  2. Städte
  3. Dormagen

Dormagen: Letztes Theaterstück in BvA-Aula

Dormagen : Letztes Theaterstück in BvA-Aula

Am 1. April hebt sich zum letzten Mal vor der Modernisierung der Vorhang.

Zum letzten Mal hebt sich am Samstag, 1. April, der Vorhang in der Aula des Bettina-von-Arnim-Gymnasiums für ein Stück der Theaterreihe des Kulturbüros. Dann steht die geplante Modernisierung der Aula an. "Wir zeigen unsere Theaterreihe mit den Landestheatern in der nächsten Saison im Norbert-Gymnasium Knechtsteden", erläuterte Kulturbüro-Leiter Olaf Moll. Die Kabarett-Reihe wandert in die Kulturhalle - mit großer resonanz der Zuschauer.

Am 1. April bilden neun Schauspieler des Rheinischen Landestheaters Neuss um 20 Uhr mit der Komödie "Der nackte Wahnsinn" den vorläufigen Schlusspunkt der städtischen Theateraufführungen im BvA. Das Stück handelt davon, wie Schauspieler eine Boulevardkomödie proben. Am Tag vor der Premiere steht der Regisseur kurz vor dem Nervenzusammenbruch: Seine Darsteller können sich weder ihren Text merken noch wissen sie, wann sie durch welche Tür auftreten sollen. Es herrscht Chaos. Doch nicht nur auf der Bühne, sondern auch hinter den Kulissen geht es hoch her. Liebesgeschichten, Neid, Geltungsbedürfnis und Rampensau-Gehabe wirbeln die Schauspiel-Truppe kräftig durcheinander.

Karten zum Preis von 16,50 Euro (ermäßigt 8,80 Euro) sind in der City-Buchhandlung und im städtischen Kulturbüro an der Langemarkstraße 1-3 erhältlich. Bestellungen auch unter 02133 257-338.

(cw-)